FANDOM

1,927,831 Pages

StarIconGreen
LangIcon
​Flamme Bin Ich Sicherlich

This song is by Vogelfrey and appears on the album Zwölf Schritte Zum Strick (2012).

Dort auf den Straßen steht das Volk es harret starr und staunet
Stumm erklingt aus trock‘ner Kehl‘ ein Wort von Angst geraunet

Vom Berg hinab das Feuer kriecht voll Menschenhass und Grimme
Und wie die Lohe näher kommt erhebt sich eine Stimme

[Ref:]
Ja ich weiß woher ich stamme
Ungesättigt gleich der Flamme
Glühe und verzehr ich mich

Aus dunklen Klüften springt hervor der Lava gleißend Licht
Entzündet einen alten Greis dass wissend er nun spricht
Andächtig zieht er zum Markt sich an den Pöbel wendet
Mit fremder Stimme kündet er das Licht des Wissens spendet

[Ref:]
Ja ich weiß woher ich stamme
Ungesättigt gleich der Flamme
Glühe und verzehr ich mich

Hörig ihr der Engelssprache die in falschen Büchern steht
Ja mein‘ Herzensglut sinnt böse Rache fremder Zungen Nachtgebet
Horcht und brennt zu Asche ohne Wortsinn und Verstand
Denn Tag und Nacht ihr werdet lauschen nach den Stimmen aus der Wand

Dies also sprach der fremde Mann verging zu Rauch und schwand
Bald war sein Wort verhallet schon erhört im ganzen Land
So pries er redsam allen Leuten den Weg hinaus zum Licht
Doch auf den Straßen steht das Volk steht dort und versteht ihn nicht

[Ref:]
Ja ich weiß woher ich stamme
Ungesättigt gleich der Flamme
Glühe und verzehr ich mich

Licht wird alles was ich fasse
Kohle alles was ich lasse
Flamme bin ich sicherlich