Fandom

LyricWiki

Vanitas:Mein Kaltes Grab Lyrics

1,868,676pages on
this wiki
Add New Page
Talk0 Share

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.

StarIconGreen
LangIcon
Mein Kaltes Grab

This song is by Vanitas and appears on the album Das Leben Ein Traum (2000).

Zum letzten mal schließ ich meine Augen
Sag Lebwohl der Menschheit nun
Schon lange war's mir ein Bedürfnis
Diesen letzten Schritt zu tun
Mein Herz schlägt langsam, in Gewissheit,
Dass es hat seine Pflicht erfüllt
Mich zu leiten und zu wärmen
Bis es nun selbst wird ausgekühlt und stirbt

Nun gibt es weder Nacht noch Tag
Ich bin in Dunkelheit gehüllt
Eine goldne Schrift gedenkt der Zeit,
Als ich noch wie ihr gefühlt
Doch Eure Blumen sind längst verwelkt
Und Eure Kränze verwittert
Nur Schutt und Stein ist was übrig bleibt
Meine Seele ist erbittert
Jetzt ruh' ich hier in meinem Sarg,
Eingebettet in mein kaltes Grab,
Als Teil der Menschheit verendet
Ich ruhe hier nun jeden Tag,
Eingeschlossen in mein kaltes Grab,
Kein Gedanke wird an mich verschwendet

Also on Fandom

Random Wiki