FANDOM

1,941,452 Pages

StarIconBronze
LangIcon
Versicherungsunfall

This song is by Ulrich Roski and appears on the compact cassette Schwoche sprach zu seiner Schwochen ... (1986).

Spoken prose:

Also, ick will Ihnen ma wat sagen: Manchmal kann man sich die Dinge gar nicht so verrückt
Ausdenken, wie sie später wirklich kommen. Neulich morgen zum Beispiel steh ick mit meinem
Lehrling inne Backstube - wat heißt Lehrling, der ist ja ooch schon'n älterer Knabe, hat dreieinhalb
Jahre uff Lehrer studiert, dann hat er eingesehen, dass er da keenen Job kriegt und nu lernt er
Bäcker. Ick sage ja immer: Handwerk hat goldenen Boden. Er will natürlich immer allet besser wissen,
Weil er Abitur hat. Na, da isser bei mir gerade an den Richtigen gekommen. Von wegen Abitur,
Da lachick doch drüber, ha, ha! Ick hab immer noch meine Erfahrung, die is tausend mal mehr wert als son
Albernes Zeugnis. Bei Gelegenheit werd ick ihm ooch ma sagen, wat ick mir wische, mit seinem Zettel.
Für mich isser der Lehrling, so oder so.
Also: Neulig morgen stehick mit dem Lehrling inne Backstube und plötzlich wird mir so heiß und ick
Sage: "Mach doch ma die Tür zum Laden auf, damit#n bisschen frische Luft rein kommt." War ja
Winter und da is morgens im Laden immer noch ziemlich frisch. Na, er macht die Tür auf, aber es wird
Gar nicht kälter. Und nach ner Weile sage ick "Hör mal, mir scheint, die Luft, die da aus dem Laden
Reinkommt, die is noch heißer als hier inne Backstube." "Vielleicht", sagt er in seiner altklugen Art und
Weise, "vielleicht hängt das damit zusammen, dass es im Laden brennt!" Na, da war ick sauer, na, da
War ick uff hundertfuffzig! "Wat heißt hier, im Laden brennt et? Woher willst denn du det wissen, du
Schlauberger? Det is mein Geschäft und ick arbeite hier seit dreißig Jahren und da hat et noch nie
Begrannt. Und da kommst du her mit deinem dämlichen Abitur, bist kaum drei Wochen dabei und
Weest natürlich alles besser!" "Es brennt!", sagt er. "Hier hat es noch nie gebrannt, verstehste? Kann ja
Jar nich brennen. Wat soll denn da brennen in dem Laden, is doch allet aus Holz!" Na, da war er still.
So kleen isser geworden. Ick bin ja schließlich ooch sein Chef, ne.
Aber gebrannt hat et doch. Bloß, det braucht der mir ja nicht zu sagen, ne. Der hat mir jar nischt zu
Sagen. Wenn ick sage, et brennt, dann brennts! Nu wollt dieser Unglücksmensch gleich ans Telefon
Rennen und die Feuerwehr rufen, der Anfänger. Aber ick sage "Mann, sachte, Jungchen, sachte. Det
Mit de Feuerwehr, det woll'n wa erst mal ein bisschen zurückstellen." Er stottert "A-a-aber wir können
Doch nicht ..." "Wir können sehr wohl, Jungchen", beruhige ick ihn. "Du machst jetzt mal die Tür zur
Backstube fest zu, damit das Feuer hier nich rin kann. Det sind nämlich alles noch jute Jeräte und
Wenn die hin sind, denn ersetzt mir die Versicherung niemals den Neuwert. Während der Laden
Dringend renoviert werden muss, verstehste? Und wenn die Zwischentür fest zu is, denn gehen wir
Durchn Hinterausgang raus übern Hausflur auf die Straße und da stellen wir uns von außen vor die
Ladentür und fragen uns gegenseitig wat los is, damit die ollen Holzregale noch schön runter brennen
Können, und nach ner Weile rufste denn janz spontan: 'Huch, Meister, ick jloobe et brennt!' und denn
Rufste die Feuerwehr."
Na so ham wa't denn ooch jemacht. Feuerwehr hat ma 'n bisschen rumgespritzt, hat versucht, die
Ursache des Feuers festzustellen. Brandstiftung schied ja aus, weil mich ja alle kennen. Also hamse
Kabelbrand geschrieben. Kabelbrand stimmt immer. Na ja, der Laden is nu renoviert. Hat mich
Keenen Pfennig gekostet. Aber mit dem Feuer hab ick wirklich nichts zu tun, ehrlich! Ick sage ja, man
Kann sich det gar nicht so verrückt ausdenken, wie es nachher wirklich kommt. Aber mein Lehrling,
Der kann sich bedanken. Bei mir lernt wirklich wat fürs Leben.

Written by:

Ulrich Roski