FANDOM

1,928,372 Pages

StarIconGreen
LangIcon
​Knoblauch

This song is by Tanz Der Vampire and appears on the album Tanz Der Vampire – Gesamtaufnahme – Uraufführung (1998).

Chagal & Gäste:
Knoblauch, Knoblauch!
Knoblauch, Knoblauch!
Knoblauch, Knoblauch!
Knoblauch, Knoblauch!

Ein Pfeifchen und ein Wodka
Und ein scheenes Fiedeldumdei.
Die Hälse heil,
Die Weiber geil
Und die Plackerei vorbei.

Dorftrottel:
Doch das Beste kommt am Ende.
Dragan:
Wenn der Wirt zum Essen winkt.
Kolya:
Wenn der Eintopf dampft,
Dragan:
Und jeder mampft,
Dorftrottel, Dragan & Kolya:
Bis er aus den Poren stinkt!
Alle:
Bis er aus den Poren stinkt!

Chagal & Gäste:
Knoblauch, Knoblauch
Ist unsere Leidenschaft.
Knoblauch, Knoblauch
Gibt Leib und Seele Kraft.
Er macht größer, was zu klein ist
Er macht edel, was gemein ist.
Und macht härter, was erschlafft.
Und macht härter, was erschlafft.

Rebecca:
Im Fleisch sind schon die Maden.
Das Gemüse ist verdreckt.
Das Schmalz ist ranzig,
Die Soße wanzig
Aber jeder sagt, es schmeckt.

Gäste:
Her mit der vollen Schüssel!
Mit viel Knoblauch bittesehr.
Der wirkt sagenhaft
Auf den Magensaft.
Jeder Bissen schmeckt nach mehr!
Jeder Bissen schmeckt nach mehr!

Alle:
Knoblauch, Knoblauch
Bringt den Unterleib in Schwung.
Knoblauch, Knoblauch macht die Alten wieder jung.
Läßt die Muskeln wieder schwellen,
Läßt die Säfte wieder quellen.
Knoblauch bringt Erleichterung
Knoblauch bringt Erleichterung

Magda:
Die Jungen woll'n nur rammeln,
Und die Alten quatschen bloß.

Chagal:
Knoblauch macht aus Bürschlein Männer
Und aus Greisen Romeos!

Alle:
Nichts auf Erden ist gesünder,
Grad im Winter und bei uns-

Dragan:
Drum die Mäuler auf!
Wir rülpsen drauf.

Dorftrottel:
Urrhg!

Moron:
Und sind alle Sorgen los.

Alle:
Und sind alle Sorgen los.

Rebecca:
Knoblauch, Knoblauch!
Drauf hab ich stets vertraut.
Knoblauch, Knoblauch!
Und scharfes Sauerkraut.

Chagal:
Die allerbesten Köche Prags
Wär'n sprachlos beim Probier'n.

Magda:
Sie würden krank und anderntags an Blähungen krepiern…

Rebecca:
Statt dem üblichen Gemecker
Sagen alle: "Es schmeckt lecker"...

Chagal:
Ist der Pampf auch fett und mehlig,
Jeder Bissen macht sie selig...

Rebecca, Chagal, Magda:
…weil der Knoblauch Wunder wirkt!

Alle:
Weil der Knoblauch Wunder wirkt!
Weil der Knoblauch Wunder wirkt!
Weil der Knoblauch Wunder wirkt!
Knoblauch, Knoblauch!
Knoblauch, Knoblauch!

Gäste:
- Wer ist denn der?
- Ein Fremder!
- Nee
Magda:
- Zwei..
Gäste:
- Was ist passiert?
- Erfror'n!
- Erstarrt!
- Vom Frost ganz hart...
- Er ist futsch!
Magda:
Vereist...
Rebecca:
Glasiert.

Chagall:
Ich begrüße Sie am ersten Hotel am Platz...

Rebecca:
Magda, den Stuhl her, schnell!

Chagall:
...behaglich und höchst reell!

Rebecca:
Schnell, Magda, heißes Wasser! Die Dämpfe lösen Krämpfe!

Chagall:
Reibt die Nase mit Wodka ein!
Gäste:
- Mit Schweineschmalz!
- Mit Senf!
- Mit Wein!
Alle (außer Alfred und Abronsius):
Mit Knoblauch, Knoblauch, Knoblauch-

Rebecca:
Wo bleibt das heiße Wasser?!
Magda:
Hier..

Alle (außer Alfred und Abronsius):
Huscha, buscha - Wuscha, huscha
Huscha, buscha - Wuscha, huscha
Huscha, buscha - Wuscha, huscha
Huscha, buscha - Wuscha, huscha...
-Magda, Knoblauch - Magda, Knoblauch
Magda, Knoblauch - Magda, Knoblauch
Magda, Knoblauch - Magda, Knoblauch
Magda, Knoblauch - Magda, Knoblauch!

Abronsius:
Was hälts du von den kleinen, runden Dingern, Junge?!
Alfred:
Klein? Die sind groß...
Abronsius:
Nicht da, du Dummkopf! Die da!
Alfred:
Oh! Geht es Ihnen wieder gut, Professor?
Abronsius:
Das ist Knoblauch! Knoblauch!!
Alfred:
Sie... Sie meinen, wie der-
Abronsius:
Das Ziel unserer Mission ist ganz nah.
Herr Wirt?
Chagall:
Chagall ist mein Name; zu Diensten. Ich freue mich, dass Sie-
Abronsius:
Gibt es hier in der Gegend ein Schloss?
Chagall:
Ein Schloss...? Ähh... nicht doch! Hier gibt es genauso wenig ein Schloss, wie... eine Windmühle! Hat irgenjemand hier schonmal eine Windmühle gesehen?!
Dorftrottel:
Das Schloss des Grafen ist d-
Abronsius:
Und wieso trägt hier jeder Knoblauch?!
Chagall:
Knoblauch!

Knoblauch hilft gegen vielerlei..
Magda:
Furunkeln-
Rebecca:
Warzen!
Moron:
Furzerei!
Alle (außer Alfred und Abronsius):
...hilft Knoblauch, Knoblauch, Knoblauch
Bei Krätze und bei Haarausfall!
Jederzeit und überall!

Alle (außer Alfred und Abronsius):
Knoblauch, Knoblauch
Ist unsere Leidenschaft!
Knoblauch, Knoblauch
Gibt Leib und Seele Kraft.
Er macht größer, was zu klein ist,
Er macht stärker, was zu fein ist
Und macht härter, was erschlafft.
Chagall:
Und macht härter, was erschlafft!
Alle (außer Alfred und Abronsius):
Knoblauch, Knoblauch
Seit langer Zeit bewährt.
Knoblauch, Knoblauch
Herz und Geist vermehrt.

Jede Niete wird ein Sieger.
Jeder Schlappschwanz wird zum Krieger,
Wenn der Knoblauch in ihm gärt,
Wenn der Knoblauch in ihm gärt.
Wenn der Knoblauch in mir,
Knoblauch in dir,
Knoblauch in uns gärt.

Chagal (gesprochen):
Ich darf den Herren jetzt das Zimmer zeigen.

Alle (ausser Chagal, Alfred und Abronsius):
Knoblauch, Knoblauch
Bringt den Unterleib in Schwung!
Knoblauch, Knoblauch
Macht die Alten wieder jung.
Läßt die Muskeln wieder schwellen,
Läßt die Säfte wieder quellen.
Und verschafft Erleichterung.
Und verschafft Erleichterung.
Knoblauch löst die Säfte,
Stärkt die Kräfte,
Bringt Erleichterung.

Knoblauch!