FANDOM

1,928,148 Pages

StarIconGreen
LangIcon
​Für immer

This song is by Samsas Traum and appears…


Für Deine Augen...
Für Deinen Blick!
Für Deine Hoffnung,
Für Deinen Glauben!
Für Deine Wärme,
Für Deinen Geruch!
Für Deine Lippen...
Für Deinen Kuß!
Für Immer...
Für Immer und immer und immer und immer!

Ich sag' die Welt ist eine Scheibe,
Und ich sag' sie dreht sich doch!
Sie dreht sich vorwärts, rückwärts, seitwärts,
Immer so wie ich es will!
Und wenn mich Gott nochmal zum Narren hält
Wird er an mir verzweifeln!
Mit dem Rücken an der Wand,
Hebt mir den Spiegel vors Gesicht!
Ich trotz' dem Himmel und der Hölle,
Trotze Sonne, Mond und Sternen,
Trotze Allem, Nichts und Jedem,
Trotze dem Wind, seinen Gesetzen!
Denn nur wer kämpft mit unverlernter
Zärtlichkeit, der kann verlieren,
Doch wer nicht kämpft hat schon verloren;
Und für den Kampf bin ich geboren!

Mit Dir in die Unendlichkeit,
An das Ende aller Zeiten:
Bedingungsloser Glaube wies
Den Weg Dich zu begleiten!
Denn Gallilei hatte Recht
Als er mir ständig sagte:
"Die Welt, sie dreht sich immer noch,
Und sie, sie liebt Dich doch!"

Für Dein Schweigen...
Für Dein Lächeln...
Für Deinen Herzschlag,
Für Deine Angst!
Für Dein Seufzen,
Für Deinen Schmerz.
Für Deine Haut...
Für Deine Träume!
Für Deine Liebe...
Für immer
Für Deine Liebe...
Für immer und immer und immer und immer!

Ich sag' die Welt ist eine Scheibe,
Und ich sag' sie dreht sich doch!
Sie dreht sich vorwärts, rückwärts, seitwärts,
Immer so wie ich es will!
Und wenn mich Gott nochmal zum Narren hält
Wird er an mir verzweifeln!
Mit dem Rücken an der Wand,
Hebt mir den Spiegel vors Gesicht!
Ich trotz' dem Himmel und der Hölle,
Trotze Sonne, Mond und Sternen,
Trotze Allem, Nichts und Jedem,
Trotze dem Wind, seinen Gesetzen!
Denn nur wer kämpft mit unverlernter
Zärtlichkeit, der kann verlieren,
Doch wer nicht kämpft hat schon verloren;
Und für den Kampf bin ich geboren!

Entflamme mich mit Herrlichkeit,
Das Leben, es ist unser!
Wir frieren nicht in Dunkelheit,
Das Licht, es hat mich wieder!
Wenn Du an meiner Seite bist,
Dann ekelt sich der Tod!
Die Welt ist schlecht, doch dreht sie sich,
Und Du, Du liebst mich sicherlich!

Ich sag' die Welt ist eine Scheibe,
Und ich sag' sie dreht sich doch!
Sie dreht sich vorwärts, rückwärts, seitwärts,
Immer so wie ich es will!
Und wenn mich Gott nochmal zum Narren hält
Wird er an mir verzweifeln!
Mit dem Rücken an der Wand,
Hebt mir den Spiegel vors Gesicht!
Ich trotz' dem Himmel und der Hölle,
Trotze Sonne, Mond und Sternen,
Trotze Allem, Nichts und Jedem,
Trotze dem Wind, seinen Gesetzen!
Denn nur wer kämpft mit unverlernter
Zärtlichkeit, der kann verlieren,
Doch wer nicht kämpft hat schon verloren;
Und für den Kampf bin ich geboren!