FANDOM

1,953,861 Pages

StarIconGreen
LangIcon
Der Tag Stummer Rache

This song is by Samsas Traum and appears on the album Heiliges Herz (2007) and on the album Vernunft ist Nichts - Gefühl ist Alles (2010).

Wenn der Frost in den Tälern und Wiesen
Mehr dem Krieg als der Kälte gereicht
Und die Herrschaft der stählernen Riesen
Wie die Zeit allen Lebens verstreicht,
Sinkt das glänzende, schwarze Gefieder
Wie ein schweres, betäubendes Kleid
Auf die Städte der Menschen hernieder,
Macht die Samen zur Aussaat bereit:

Denn dies ist der Morgen der Rache
Die Wahrheit erstickt jeden Schrei.
Keine Hure, kein biblischer Drache
Reißt die steinernen Schalen entzwei
In den Straßen, den Häusern, im Zimmer
Keimt beharrlich ein seltsamer Traum:
Dreht sich die Erde auch weiter wie immer
Schafft sich die vierte Hand doch ihren Raum.

Wenn der Wind auf den Bergen die Fäule,
Alle Spuren und Sprachen verweht
Und der Rauch, eine senkrechte Säule
Vor den Flammen der Sonne stillsteht,
Dann beginnt es, das endlose Schweigen,
Jener Klang, den selbst Gott nicht erhört:
Bitte nehmt mich, ich werde euch zeigen,
Dass man Treue weit mehr als nur schwört.

Denn dies ist der Tag stummer Rache,
Die herrschende Rasse verbrennt
In den Öfen für Kranke und Schwache,
Einem Feuer, das Namen nicht kennt,
Das das Schlachtfeld umzingelt und ohne
Jede Reue Eliten bezwingt
Und der Schöpfung zum Opfer die Krone,
Den gescheiterten Übermensch bringt.

Wenn die Asche sich über die Sterne,
auf das Antlitz des Abends sanft legt,
Und der Tod ganz weit weg in der Ferne
Keinen einzigen Zweig mehr bewegt,
Stehen wir auf zerbrechenden Brücken,
Ob millionenfach, einsam, zu zweit,
Fest im Glauben, die Rücken an Rücken,
Sehen zu, wie der Samen gedeiht:

An diesem, dem Abend der Rache,
Gleich ob Bolzen, ob Messer, ob Gas,
Sind die welkenden Körper der Kinder
Blinder Mütter und Väter das Gras,
In das wir unser Fleisch niederbetten,
Frei von Mauern, von Stäben und Ketten
Und als Blutstrom im Herz neuer Welten
Mit der Zukunft Vergang'nes vergelten.

External links