FANDOM

1,940,323 Pages

StarIconGreen
LangIcon
Kraft unsres Amtes

This song is by Söhne Mannheims and appears on the album Iz On (2009).

Kraft unsres Amtes als Bürger dieses Landes
Ihr seid nicht mehr die Hüter unseres Unterpfandes
Ihr seid noch die Brüter reinen Unverstandes
Asche auf mein Haupt denn ihr macht uns große Schande

Kraft unsres Amtes als Bürger dieses Landes
Ihr seid nicht mehr die Hüter unseres Unterpfandes
Ihr seid noch die Brüter reinen Unverstandes
Asche auf mein Haupt denn ihr macht uns große Schande

Es ist uns eigentlich egal ob ihr weiter nach Planar verfahrt
Denn wir sind hellwach und da ist es uns ziemlich klar
Ihr bringt uns alle In Gefahr und zwar so krass wie's noch nie war
Doch es ist uns scheiß egal weil wir auch nach Plan verfahrn
Ihr werdet lernen euch zu fürchten vor den Worten dieser Bürschchen
Unsere Worte kommen geflogen und knacken euch wie Würstchen
Eure Töchter bekommen Gelüste und wollen mit Söhnen flüchten
Ihr sagt nein, wir haben gehört von so viel üblen Gerüchten

Kraft unsres Amtes als Bürger dieses Landes
Ihr seid nicht mehr die Hüter unseres Unterpfandes
Ihr seid noch die Brüter reinen Unverstandes
Asche auf mein Haupt denn ihr macht uns große Schande

Kraft unsres Amtes als Bürger dieses Landes
Ihr seid nicht mehr die Hüter unseres Unterpfandes
Ihr seid noch die Brüter reinen Unverstandes
Asche auf mein Haupt denn ihr macht uns große Schande

Wir sind wie geschaffen euch die Hölle heiß zu machen
Ihr habt mit uns nicht mehr gerechnet darum versagen eure Waffen
Ihr seid Affen wir die Krönung wir verpassen euch ne Drohnung
Und die besteht hur aus Entwöhnung

Kraft unsres Amtes als Bürger dieses Landes
Ihr seid nicht mehr die Hüter unseres Unterpfandes
Ihr seid noch die Brüter reinen Unverstandes
Asche auf mein Haupt denn ihr macht uns große Schande

Kraft unsres Amtes als Bürger dieses Landes
Ihr seid nicht mehr die Hüter unseres Unterpfandes
Ihr seid noch die Brüter reinen Unverstandes
Asche auf mein Haupt denn ihr macht uns große Schande

Wir sind die Möbelpacker die an euren Stühlen sägen
Ihr seid die Motherfucker ohne Liebe ohne Leben
Es ist wirklich abgefucked die eigene Mutter anzupacken und Ihr
Im Angesicht des Sohnes den Brudersohn zu machen
Ihr seid pervers dass es meine Vorstellung sprengt
Wie viele Völker dieser Welt habt ihr im eigemen Blut ertränkt
Ihr seid pervers dass es meine Vorstellung sprengt
Wie viele Völker dieser Welt habt ihr im eigemen Blut ertränkt

Kraft unsres Amtes als Bürger dieses Landes
Ihr seid nicht mehr die Hüter unseres Unterpfandes
Ihr seid noch die Brüter reinen Unverstandes
Asche auf mein Haupt denn ihr macht uns große Schande

Kraft unsres Amtes als Bürger dieses Landes
Ihr seid nicht mehr die Hüter unseres Unterpfandes
Ihr seid noch die Brüter reinen Unverstandes
Asche auf mein Haupt denn ihr macht uns große Schande

Wir verfeinern den Rufmord
Angela Merkel renn schnell fort
Sonst trifft dich der Schlag an einem stillen Ort
Mit einem Wort Minderwertigkeitskomplex
Untermauert von Macht und wenig Sex
Was kein Mann schafft, schafft die Tante jetzt
Deren ganzes Auftreten nach Vasallentum schmeckte
Sie war die Vasallin von Mister George Bush
Mach jetzt keinen Fehler Angie wir haben genug gekuscht
Mach's lieber wie Fratze Schröder und hab die Russen lieb
Weil Berlin so scheiß nah an Russland liegt
Den wer das größte Maul hat sie auch am schnellsten kriegt
Berlin ist längst besiegt und zwar nicht Aggro oder Shok Muzik
Ich mein die Schmocks die man im Reichstag sieht
Ihr habt bestenfalls am Geschmack der Leute vorbei regiert
Koalition, Opposition es ist nichts passiert
Passiert noch was, hmm, wen frag ich denn das?
Frank Walter trägt die Haare nach der Kur nass
Herr Schäuble haben Sie denn schon alles erfasst
Wir gehen vorsorglich erst mal alle in den Knast
Ich hab den Eindruck Peer Steinbrück hat die Übersicht verloren
Wahrscheinlich schon 2, 3 Jahre zuvor
Und nur mit der Brille auf der Nase und Ohren
Gaukelt er uns den schlauen Professor vor
Aber was soll's wir sitzen alle im selben Boot
Entschuldigt die harten Worte in Zeiten der Not
Was soll der Kot
Noch gibts genug Wurst und Brot
Hm, also sind wir wieder gut

External links