FANDOM

1,940,382 Pages

StarIconBronze
CertIcon
LangIcon
Bauer, ich bitt' euch

This song is by Reinhard Mey and appears…


"Bauer, ich bitt euch um Pardon, Pardon
Sollt' ich euch stören heut' Nacht
Nur eure Tenne aus Lehm, Pardon
Für meine arme Fracht!"
"Komm armer Hund, die Scheune ist voll
Bis oben und hat keinen Platz
Komm mit zu mir ins Haus und woll -
Ins Haus und woll
Keinen besseren Ersatz!"

"Bin immer vor dem Wandertor
Immer traurig und allein -
Ein wenig Wasser aus hölzernem Rohr
In einem Krug aus Stein!"
"Was willst du damit bei Regen und Wind?
Der Klatschmohn tropft und der Raps
Da ist's wohl gut, dass ich einen find -
Dass ich einen find
Einen kräftigen Bauernschnaps!"

"Wollt' betteln geh'n, doch sagt wer brächt'
Im Regen wohl auf seinen Mund?
Keinen Bissen Brot, und wärs euch recht
Fräß ich mit eurem Hund!"
"Wer so gehungert, ist bald verreckt
Nimm Brot und vom Pfannkuchen hier
Und in den Speck das Messer steck -
In den Speck das Messer steck
Damit er mir nicht krepier!"

Um Mitternacht - der Bauer schlief ein
Vom Mond war die Kammer erhellt
Der Landstrolch wetzte sein Messer am Stein -
Vorm Stall hat der Hofhund gebellt!
Ins Brot hieb er die Klinge
Da stak sie fest und gut
Er ließ sie stecken, was dann geschah -
Was dann geschah?
Der Bauer hat geruht

Der Bettler aber schwieg und schwieg
Sein Messer er vergaß
Bis er alsdann durchs Fenster stieg
Der Morgen war grau und nass!
Ihr Leute, seid sicher vor Tod und Mord
Ihr Herren und Damen der Welt
Lasst ihr auf dem Tisch ein Brot und so fort -
Ein Brot und so fort
Dass es ein Messer im Rücken hält!

Music by:

Reinhard Mey

Lyrics by:

Original French lyrics by Théodore Botrel Wikipedia16
German version by Georg Schneider

Note:

On second album as "Bauer, ich bitt' euch um Pardon"

External links