FANDOM

1,947,321 Pages

StarIconBronze
LangIcon
Asche und Glut

This song is by Reinhard Mey and appears on the album Alleingang (1986).

Bald wie ein Sommermorgen, bald Sonne im Zenit
Bald eine Regenwolke, die durch meinen Himmel zieht
Bald schweigsam und verschlossen, überschäumend gleich danach
Sie ist der dunkle Bergsee, und sie ist der helle Bach
Geheimnisvoll, dazu an Überraschungen so reich
Sie ist so wie ich sag' und auch das Gegenteil zugleich

Asche und Glut
Schwarz oder weiß
Lava und Eis
Ebbe und Flut

Sie ist wie ein Bild im Kaleidoskop, das kaum geseh'n
In bunte Scherben fällt, um neu und schöner zu entsteh'n
Und ihre Seele hat so viele Farben wie das Licht
Das sich in Tauperlen im Gras als Regenbogen bricht
Wie schillernde Akkorde aus einer Sphärenmusik
Und ich, ich liebe jeden Stein in diesem Mosaik!

Ich hab' manches gelernt von ihr, und lerne doch nie aus
Je mehr ich weiß, desto weniger werd' ich schlau daraus
Sie ist mir oft ein Rätsel, doch ich komme zu dem Schluß
Daß ich nicht jedes Rätsel auf der Welt verstehen muß
Ein Buch mit sieben Siegeln, doch ich rühre nicht daran
Solang ich in der Wärme ihrer Liebe leben kann!

External links