FANDOM

1,940,441 Pages

Above the clouds

Wind direction North/East, runway 0-3
I hear the engines by over here
Shooting by like an arrow
And it's buzzing in my ears
And the wet tarmac is trembling
The rain dusts like a veil
Until she takes off and flies
Towards the sun

Above the clouds
Liberty must be infinite
All the fears, all the sorrows
They say
Stay hidden below them
And then
What seems great and important to us was
Suddenly peddling and small

I look after her for a long time
See how she crests the clouds
Until the lights are blurring
More and more in the rain
My eyes already
Lost that tiny dot
Just from far away
I hear the engines' humming

Above the clouds
Liberty must be infinite
All the fears, all the sorrows
They say
Stay hidden below them
And then
What seems great and important to us was
Suddenly peddling and small

Then everything falls quiet, I leave
Rain wets through my coat
Somebody brews coffee
In the air traffic control's shed
Gas floats in the puddles
Glistening like a rainbow
Clouds reflect in them
I'd loved to fly with them

Above the clouds
Liberty must be infinite
All the fears, all the sorrows
They say
Stay hidden below them
And then
What seems great and important to us was
Suddenly peddling and small

Original (German)

Wind Nord/Ost, Startbahn null-drei
Bis hier hör' ich die Motoren
Wie ein Pfeil zieht sie vorbei
Und es dröhnt in meinen Ohren
Und der nasse Asphalt bebt
Wie ein Schleier staubt der Regen
Bis sie abhebt und sie schwebt
Der Sonne entgegen

Über den Wolken
Muss die Freiheit wohl grenzenlos sein
Alle Ängste, alle Sorgen
Sagt man
Blieben darunter verborgen
Und dann
Würde was uns groß und wichtig erscheint
Plötzlich nichtig und klein

Ich seh' ihr noch lange nach
Seh' sie die Wolken erklimmen
Bis die Lichter nach und nach
Ganz im Regengrau verschwimmen
Meine Augen haben schon
Jenen winz'gen Punkt verloren
Nur von fern' klingt monoton
Das Summen der Motoren

Über den Wolken
Muss die Freiheit wohl grenzenlos sein
Alle Ängste, alle Sorgen
Sagt man
Blieben darunter verborgen
Und dann
Würde was uns groß und wichtig erscheint
Plötzlich nichtig und klein

Dann ist alles still, ich geh'
Regen durchdringt meine Jacke
Irgendjemand kocht Kaffee
In der Luftaufsichtsbaracke
In den Pfützen schwimmt Benzin
Schillernd wie ein Regenbogen
Wolken spiegeln sich darin
Ich wär' gern mitgeflogen

Über den Wolken
Muss die Freiheit wohl grenzenlos sein
Alle Ängste, alle Sorgen
Sagt man
Blieben darunter verborgen
Und dann
Würde was uns groß und wichtig erscheint
Plötzlich nichtig und klein