FANDOM

1,941,189 Pages

StarIconGreen
LangIcon
Ghettoarchitekt

This song is by Rantanplan and appears on the album Köpfer (1998).

Plattenbauten ragen neben braunen Wiesen bis in den CO² Nebel,
der ab dem 4. Stock beginnt.
Durch endlos lange Gänge flackert kaltes Neonlicht.
Es hat Seltenheitswert wenn es hier aus allen Ecken nur
nach Pisse riecht.
Scheiße ist der Stuhl im Aufzug, und die Kellerkakerlaken
im Keller...Pfui
Nachbarschaft definiert sich hier als pure Fremde neu.
Zellengenosse Glotze macht's egal, wen sie nebenan
auf der Bahre raustragen, bis du es bist,
bis du es bist,

mit den Füßen zuerst, dahinter bleibt ein Haufen unerfüllter
Träume zum zermürben zurück.
Schnell wieder klargemacht - nächster rein - altes Spiel
- neues Pech...
er raucht vom Blech.

Hängt den, Ghettoarchitekten an den höchsten Baum !
Als Symbol für einen Willen am Leben, den er mit den Steinen nahm !
Nehmt ihm sein Haupt und schmückt mit solch stumpfen Köpfen
die Tore eurer Stadt , gegen Bruderverrat, Bruderverrat !

Wohl kaum eine Chance gegen das weltweit wachsende Netz
der Menschenkeller aus Beton.
Kein anders ohne Raum, dem fehlenden Bewußtsein.
Ghettos sind Faschismus aus Mörtel und Stein, also reiss deine Mauern ein !
Oder kriecht zurück in ein Loch und durch Billigwände dringt unendlich fieser Muff.

Hängt den Ghettoarchitekten an den höchsten Baum !
Als Symbol für einen Willen am Leben, den er mit den Steinen nahm !
Nehmt ihm sein Haupt, und schmückt mit solch stumpfen Köpfen
die Tore eurer Stadt, gegen Bruderverrat, Bruderverrat !

Hängt den Ghettoarchitekten an den höchten Baum !
Als Symbol für einen Willen am Leben, den er mit den Steinen nahm !
Nehmt ihm sein' Kopf, nehmt ihm sein Haupt, und hängt sie an
die Tore eurer Stadt, gegen Bruderverrat, Bruderverrat !!

External links