FANDOM

1,927,142 Pages

StarIconGreen
LangIcon
​Sonnenuntergänge

This song is by Rainhard Fendrich and appears on the album Und Alles Ist Ganz Anders Word'n (1981) and on the compilation album Raritäten (2001).

Ich mecht mit dir dorthin gehen wo d' sun daham is
Damit's uns unser kältn aussabrennt
Dort wo der himmel wir a schwarer samt is
Soll ma passieren was i versamen kennt.

I zähl auf deiner haut die wassertropfen
Du schenkst ma dann dafür a lachen ein
Mir könnten mitanand ins leben hupfen
Und endlich amoi selbstverständlich sein

Der einsamkeit mecht i in'd goschn' tretn'
Dass endlich amoi g'spirt was weh tuan kann
Und nebensächlichkeiten, nebensächlichkeiten mecht i reden
Du hörst ma zu als ob sie wichtig warn'

I mecht mit dir auf weissen stränden tanz'n
Und horchen wia des blut in dir pulsiert
Und lauter klane schwarze rosen möcht i pflanzn'
Ane für jeden tag an dem di g'friert

I mecht da sonnenuntergänge schenk'n
So rot dass da die augen übagehn'
Und dann mit dir in ana nacht versinken
In der ma alles g'spihrn und nix verstehn.