FANDOM

1,927,953 Pages

StarIconGreen
LangIcon
​Heilige Säure

This song is by paniq and appears on the album Achillesverse (2001).

Guten Tag meine Damen und Herren...
Ähm...
Wir sind...
Ich bin...
Nun...
Also...
Ich mach' mal die Musik an.

Seht ich experimentierte mit heiligem Saft,
hörte, das gibt Kraft, dass man alles rafft,
fraß meine Portion, und ich merkte schon:
Ich war kein Mensch sondern ein Elektron.
Zufällige Fluktuation, Gedankenlegion,
ein Bewusstseinsstrom mit 42 Ohm,
was früher ich gekannt wurde seltsam verzerrt.
Ich begriff dieses Land war unerhört gestört.
Mein Kopf war ein Brandherd auf dem brodelte ein Topf aus Gedanken,
welche sich auf einem hohen Niveau befanden
und ich merkte wie sie mich langsam überrannten,
ich fühlte mich zudem bedroht von – ähm – Tischkanten
und so beschloss ich in Panik etwas zu tun
Ich war mir sicher ich dürfte nicht nicht nicht ruh'n,
denn ich dachte, dass wenn ich dächte, dass das nichts brächte
und ich wusste dass sich das früher oder spät noch rächte.

[Refrain:]
Seht – ich probierte die heilige Säure
Hört wie ich für euch meine Schaltkreise steu're
ich erzähl' euch vom Fraktal, dem Ding im Ding
von Berg und Tal und dem Weg, den ich ging

Und immer wieder ertappte ich mich wie ich innerlich
an dem Gedanken pappte, ich dächte nur an mich
und sicherlich war das auch richtig, nur nicht so wie ich
mir das ausmalte (oh jetzt bezahlte ich fürchterlich)
und als ich dachte, dass ich dachte, dachte ich dass ich dachte, dass ich ans Denken dachte - HÄ? - sachte!
Ich dachte dass ich beim Denken an das Denken etwas machte
und so verschachtelte ich mich: und lachte.
Die Sache war verrückt und ergab trotzdem Sinn:
In jeder Schachtel ist natürlich noch so eine drin
und wenn Du diese aufmachst, siehst du dann,
dass man in dieser wieder eine Schachtel finden kann
und jede Schachtel, jeder Karton, jede Box, jede Kiste,
die du danach findest, stand schon immer auf deiner Wunschliste
denn das Auspacken dieser Dinge ist allein das Erlebnis
"alles gleich und anders": so lautet das Ergebnis.

[Refrain]

Meine Zimmer waren gefüllt mit prächtigen Schätzen
angesichts der Herrlichkeit musste ich mich erstmal setzen
wer hätte das gedacht? Seht her auf meine Wände!
Bei der Struktur meiner Tapete klatsch ich freudig in die Hände!
Und in der Küche fand ich ein Sonnenblumkernbrot:
kein Kern mit gleicher Farbe, ich fand blau, grün und rot!
Und jeder schmeckte anders, das konnte ich schon sehen
allein durch den Geschmack konnte ich alles verstehen.
Und später hörte ich Musik, die klang wie's Himmelreich
ein Gebilde aus Logik und kein Ton klang gleich,
oh diese Geistesnahrung war wie die Offenbarung,
ja, dieser Tag war eine unglaubliche Erfahrung.
Ich rat' euch, gebt euch den heiligen Saft
ich sag' euch, das gibt Kraft, weil man alles rafft
fresst eure Portion, und ihr merkt schon:
Wer keine Angst vorm Denken hat gewinnt ein Telefon.

[Refrain]