FANDOM

1,927,769 Pages

StarIconGreen
LangIcon
​Der Moment

This song is by paniq and appears on the album Achillesverse (2001).

Vielleicht sitzt du bei Freunden und hörst dieses Lied
auch wenn du allein bist macht es keinen Unterschied
der Moment in dem du zuhörst und dich einfach ergibst
wird zum Moment in dem du stirbst und dich dafür selber liebst

denn ist es nicht so: Du kannst dich selbst kaum ertragen,
gehst beklommen durch die Welt mit einem Ziehen im Magen
begehst du einen Fehler ist es selten, dass du lachst,
weil du darauf achten musst, dass du alles richtig machst.

Was du fühlst und was du denkst werden andere nie verstehen
und selten kannst du andern lange in die Augen sehen
aber wenn du die Pupillen deiner Freunde nicht kennst
wieso ist es trotzdem so, dass du sie Freunde nennst?

Wenn jetzt einer bei dir ist, den man Freund nennen kann
warum drehst du dich nicht zu ihm und schaust ihn dir an
und wenn du deine Traurigkeit in seinen Augen liest,
dann weißt du, dass du immernoch dich selber ansiehst

und vielleicht ist es doch so: ihr seid alle allein
Was ist so gut daran zusammen einsam zu sein?
Wenn er ein wahrer Freund ist und weiß, dass es dich gibt
bedeutet das nicht auch, dass er dich wirklich liebt?

Es geht nicht ums Besitzen, um Sex oder um Macht
und siehst du jetzt weg, hast du zuviel nachgedacht
und der Moment in dem du hinsiehst und dich einfach ergibst
wird zum Moment in dem du stirbst und dich dafür selber liebst


Vielleicht siehst du noch mehr Dinge in dem Menschen vor dir
seine Wurzeln sind uralt, er ist halb Gott und halb Tier
und auf der einen Seite schafft er seine eigene Wirklichkeit,
doch auf der andern Seite stirbt er ohne deine Zärtlichkeit

Du weißt von dir am besten doch was jeder Mensch brauch
und was du dem andern gibst, das kriegst du von dem andern auch zurück
wenn du dir wünschst, dass jemand deine Seele spült
ist es echt mal scheißegal wer dir dann diesen Wunsch erfüllt

Die Grenzen, die du kennst, sind nur Augenwischerei
leb' dein Leben so, als wär' es jeden Augenblick vorbei
und gib dem Menschen, der dir gerne in die Augen schaut
deine Haare, deine Hände, deinen Mund und deine Haut.

Du nimmst indem du gibst und du verlierst wenn du gewinnst
aber die Angst, die du verspürst weil du dir dein Bewusstsein dimmst,
versperrt dir alle Türen zu dem Licht, das in dir leise ruht
Ihr würdet euch längst küssen, hättest du dazu nur den Mut.

Die Bedeutung dieses Kusses ist rein magischer Natur
und spürst du wieder weißen Zauber, bist du endlich auf der Spur
denn eine Antwort auf die Frage, warum es dich gibt, ist ganz einfach:
weil da jemand ist, der dich liebt

Und mit diesen Worten, dieser Wahrheit endet dieses Lied
und auch wenn du jetzt verwirrt bist macht es keinen Unterschied
denn der Moment in dem ihr glaubt und euch einfach ergebt
wird zum Moment in dem ihr sterben könnt damit die Liebe lebt.