FANDOM

1,928,599 Pages

StarIconGreen
LangIcon
​Träumers Flucht

This song is by Mondstille and appears on the album Seelenwund (2012).

Ein Schauer fasst mich wild
Und krallt sich in mein Herz
Es brandet, wogt und stürmt und stürmt
Doch mein Tränenkerker trägt den Schmerz

In die dunkle Nacht mein Ruf verhallt
Ein stummer Ruf, der allzu schwer
von irden, goldnen Fesseln zeugt
Wohl frei möcht ich sein, nicht mehr!

Und immer weiter steige ich
In die Tiefen meines Seelengrund
Lodernd, flammend, grausam schreit's
Erloschen bist Du, Seelenwund!

So schließe ich die Augen wohl
Ein Traum, er fasst mich innerlich
Sohn der Lüfte, Schwingen schlagen
Der Winde Welten, ewiglich

Wohl frei wollt ich sein, nicht mehr
Denn Freiheit ist's, was mein Begehr
Wohl frei wollt ich sein, so sehr
Frei bin ich nun, nicht mehr ...