FANDOM

1,940,690 Pages

StarIconGreen
LangIcon
Nachtschicht

This song is by Manuellsen and appears on the album MB3 (2014).

15 nach 12, wache aus ausm tiefen schlaf,
Denke an Geschichten des Lebens,
Blick nach Links, Sie ist nicht mehr da!
Die Augen schwer, Ich habe schlaflose Nächte,
Krise bleibt die Selbe, nur der Wagen hat gewechselt!
Sodbrennen, schritt ins Bad, Wasser in's Gesicht,
Ein Blick in den Spiegel sagt, dass hier bin nicht Ich!
Entrüstet in das White-T, Jogginghose drunter,
Ich brauch Frischluft, Schlüssel zum R5,
Check ob ich die wichtigsten Lieder habe,
Stell den I-Pod auf gemischte Wiedergabe.
Chinchkabel und meine Browning nehm ich mit,
Mein Pott, mein Block, doch Vertrauen ist ne Bitch!
Durch's Treppenhaus, ohne Fragen, ohne Plan,
Und die Außenbeleuchtung vom Wagen erhellt die Straße.
Schließe die Türe, lass mich fallen in mein Reich,
Und die Zündung sagt dein Leid ist bald vorbei!

Denn ich bin wieder mal auf Nachtschicht,
Fahre bis um 4, Mois diese Straßen inspirieren!
Ich bin wieder mal auf Nachtschicht,
Regen auf der Frontscheibe ist der Takt
zu dem ich meine Songs schreibe!

Die Nacht so schön, dass ich cruisen muss,
Kopf aus dem Fenster, blick Richtung Sterne,
Und der Wind gibt mir einen Bruderkuss.
Suche Trost auf dem Asphalt, Im Schoß dieser Wege,
Denn nur hier hab ich ein so schönes Leben!
Azad du fehlst mir aus den Boxen, Tränen!
Ich Rap mit und sag Bruder du sprichst mir aus der Seele!
Grüne Welle auf den Straßen, Rote Ampeln in meinem Kopf!
Mein Leben entgleist hier, dass ist Pott!
Denk an Imani und an Vale und wie schwer es ist,
Doch so bekannt, die schlimmste Reise ist der erste Schritt!
Greif zum Iphone und scroll durch die Kontakte,
Tipp auf ihre Nummer und verdräng in mir was Hass ist!
Handy aus, Red mir selber ein, dass ich nicht mehr kämpfen brauch!
Ende aus, dann kommt alles hoch, Ich bekomme ne Idee,
Greif zur Browning, such nen Parkplatz und bleib stehen!

Denn ich bin wieder mal auf Nachtschicht,
Fahre bis um 4, Mois diese Straßen inspirieren!
Ich bin wieder mal auf Nachtschicht,
Regen auf der Frontscheibe ist der Takt zu dem ich meine Songs schreibe!

Das Chrom auf meiner Handfläche,
Der Blick ins Schwarze, ist nichts was mich anlächelt!
Ich atme durch, der Film geht Los und ich spür es in der Pumpe,
Von der Wiege bis zum Grab, im Bruchteil ner Sekunde!
Mut auf Maximum, Mam und Pap ich Lieb euch,
Vale vergib mir, Er stirbt hier,
Imani vergib mir, Papa ist zerbrechlich und schwach,
Und hat für den Rest keine Kraft.
Den nur ein Gott außer Gott,
Mündung an die Schläfe, Ich mach es!
Stopp! Vibration in meiner Tasche.
Jetzt trau ich mich es nicht mehr,
Denn es erscheint ein V auf meinem Display!
Tränen auf dem Weg, doch ich wisch sie von der Backe,
Tipp auf annehmen und sichere die Waffe!
In mir alles Leer, das alles macht keinen Sinn,
Doch trotzdem irgendwie froh warte ich auf ihre Stimme:
Hallo Schatz!
Hallo Schatz, du brauchst dich nicht freuen,
Ich ruf nur an um dir zu sagen Ich hab nen neuen Freund!
Egal was du sagst und machst….

Ich war auf Nachtschicht,

Denn ich bin wieder mal auf Nachtschicht,
Fahre bis um 4, Mois diese Straßen inspirieren!
Ich bin wieder mal auf Nachtschicht,
Regen auf der Frontscheibe ist der Takt zu dem ich meine Songs schreibe!

Fahre bis um 4, Mois diese Straßen inspirieren!
Ich bin wieder mal auf Nachtschicht,
Regen auf der Frontscheibe ist der Takt zu dem ich meine Songs schreibe!

External links