FANDOM

1,928,207 Pages

StarIconBronze
CertIcon
LangIcon
​Epistel Nr. 8 - He, Musikanten, das Waldhorn soll wettern

This song is by Manfred Krug and appears on the album Michael Bellman ‎– Fredmans Episteln an diese und jene aber hauptsächlich an Ulla Winblad (1968).

Original video
Spoken poem:

He Musikanten, das Waldhorn soll wettern
Spuckt euern Priem aus und blast!
Hier zwischen Kisten und Fässern und Brettern
Lädt euch die die Liebe zu Gast!
Blast nur, ihr Burschen, dann kriegt ihr auch Wein
Engel, geback'ne und Schnäpse und Jungbier!
Ein bissel mehr Schwung, ihr
Und pfuscht nicht so rum hier
So halt doch dein Horn aus dem Fenster, du Schwein!

Herrlich die Stube mit hundert Tapetchen
Küche ist gleich nebenan!
Köstlich, so feist unterm Hemde die Mädchen
He, Anna Stina, komm ran!
Blast doch, ihr Lümmel, der Tugend Ruin!
Bacchus und Freia, euch sind wir zu Willen
Die Lüste zu stillen
Die Kehlen zu füllen
Wir sterben vor Liebe und leben von Gin!

Hoch hebt die Waldhörner, unsren Gelüsten
Blaset, wir Keiner noch blies
Seht Anna Stina mit weißen Brüsten
Öffnet der Schönheit Verließ!
Euch, meinen Freunden, verkünde ich frisch:
Liebe hat Tempel, hat Städte und Länder
Die Landstraßenränder
Auch Treppengeländer
Die Polster und Federn, Stühle und den Tisch!

Written by:

Original Swedish lyrics by Carl Michael Bellman Wikipedia16
German version by Hubert Witt Wikipedia16