FANDOM

1,947,403 Pages

StarIconBronze
LangIcon
Horuck-Horuck

This song is by Louise Martini and appears on the album Martini-Cocktail (1964).

Jetzt wor i grad im Kino, do hot ma's wieder gsehn
Immer diesölbn Gsichter, so kanns net weitergehn
Immer diesölbn Gsichter, die Leute schrein zwar: "Jöh!
Schau die Märilyn Monröh!"
Aber ich komm, gottseidank, aus einem besseren Milieu
Und mir tuan de Filmstars goanet imponiern
Wann i a Filmdirektor war, i täts net engagiern

Die Sophia Lor'n
Die schaut hint aus wia vorn
Die Lollobigida
Is doch an Jedn scho z'wieda
Und des große Schlamaßl
Nur weng'n da Jane Russel
Im Hirn sans leer –
Am Busen san's schwer
Und das nennen's a Schauspielkarrier

Na ja, wann mi so einer anziagn tät, mit nockerden Kostümen
Dann könnt auch ich ein Filmstar sein, das hab i immer g'wußt
Dann könnt auch ich ein Filmstar sein
So guat wie Die kann ich des auch, ich will mich zwar nicht rühmen
Doch auch ich bin robust
Auf der Brust

Uaah, i waß net, noch an Kino, so wenn i mi wo hi setz
Falln mir glei die Augn zua und i schlof ei
Wann ich amal a Filmstar wär, des wäre eine Hetz –
So schwer kann des wirklich net sei

A bissl Verstand und a bissl Ambition
An holberten Geliebten und a ganzes Telefon
Und a Kleid, das zerplatzt bei jedem kleinen Atemzug
Und – Horuck, Horuck, Horuck –
Ins G'schäft

A hasere Stimm, für die ordinären Witz'
An kussechten Lippenstift, an Zigarettenspitz
Und nicht abgeneigt, a bissl an Beischlaf unter Druck
Und – Horuck, Horuck, Horuck –
Zum Film

So kann's nicht fehlen
Die Welt wird mich beneiden
Ich lass mich vermählen
Und gleich drauf wieder scheiden
Und tut mich wer quälen
Na dann tu ich mich entkleiden
Mei Lieblingsspeis
Is a bitterer Reis

So werd ich berühmt und a Jeder der mich kennt
Sagt: "Meiner Seel, die Frau, die hat ein riesiges Talent!"
Das Talent wachst weiter weil ich viel Hormone schluck
Mit Horuck, Horuck, Horuck

Ach! Scho wieder a Busenhalter hin!

Jetzt erst kann man meine Kunst genießen
Zumindest kann sie Niemandem entgehn
Völker liegen mir zu Füßen –
Leider kann ich sie nicht sehr gut sehn

Man photographiert mich nur seitwärts, allgemein
Und Cinemascope ist für mich schon viel zu klein
Die Zensur, die schreit, weil ich in jedem Film mich buck
Und – Horuck, Horuck, Horuck –
Aufs Plakat

'S is wahr, in der Liebe, da hab ich's etwas schwer
Denn wenn mich Einer küssen will, dann reicht Er ja net her
Doch ich krieg an Tausender für jedsmal wenn ich zuck
Und – Horuck, Horuck, Horuck –
Auf'd Leiwand

Das ist ein Leben
Nur so kann es stimmen
Die Männer erbeben
Die Weiber, die ergrimmen
Ich hab nur ein Streben:
In Banknoten zu schwimmen
Nebenbei bin ich Schauspielerin
Und hab i mein Göld, dann lass ich mich pensioniern
Man kann mir dann chirurgisch mein Wachstum blockiern –
Doch vielleicht is' zu spät und i kann dann nimmer zruck
Mit Horuck, Horuck, Horuck, Horuck, Horuck, Horuck –
Ahhhhhhhhhhhhh!

A bissl mehr Verstand und a bissl Diskretion
An ganzen Mann und a viertel Telefon
Und a Kleid ausm Wornhaus mit an schönen falschem Schmuck
Is genug, genug, genug –

Written by:

Georg Kreisler

External links