FANDOM

1,940,673 Pages

Nackt

Ich fahre mit dem Traktor in die Wiese, lege mich nackt an meinen See
Weil Nackte gerade nackt, den See so wunderbar spüren
Sieh mich an, weil ich Dich mag, und am liebsten würde ich gar nicht mehr gehen

Ich fahre mit dem Traktor in die Wiese, lege mich nackt an meinen See
Weil Nackte gerade nackt, den See so wunderbar spüren
Sieh mich an, weil ich Dich mag, und am liebsten würde ich gar nicht mehr gehen

1 - 2 - 3 - 4...

Ich wohne in einem schönen kleinen Dorf am See
Und im demselben Dorf wohnt ausgerechnet auch die Veronika Huber,
Weil sie toll aussieht, steht vom Hans bis zum Anton Gruber
Das ganze Dorf auf die hübsche Veronika Huber.

Sie macht allen schöne Augen, Mensch, sie kann nicht anders
Die kleinen Jungs schauen ihr nach und träumen von der Veronika.
Wenn sie mit dem Fahrrad durchs Dorf fährt, stehen alle auf den Balkonen,
Ich fahre aber lieber mit meinem Traktor zum See hinunter.

Ich fahre mit dem Traktor in die Wiese, lege mich nackt an meinen See
Weil Nackte gerade nackt, den See so wunderbar spüren
Sieh mich an, weil ich Dich mag, und am liebsten würde ich gar nicht mehr gehen.

Ich fahre mit dem Traktor in die Wiese, lege mich nackt an meinen See
Weil Nackte gerade nackt, den See so wunderbar spüren
Sieh mich an, weil ich Dich mag, und am liebsten würde ich gar nicht mehr gehen.

Zack! Im Dorf läuten alle Telefone
Die Leute lästern über die Veronika Huber
Sie gehe neuerdings angeblich mit dem Anton Gruber
Und ich wäre nackt mit Irmiard unten bei der Monika.

Es ist Nacht, und in Veronikas Fenster brennt kein Licht
Das ganze Dorf denkt, sie wäre wieder mal beim Anton Gruber
Was die Leute aber nicht wissen: Ihre Veronika Huber
Fährt bereits seit einem Jahr jede Nacht mit mir zum Wasser hinunter.

Ich fahre mit dem Traktor in die Wiese, lege mich nackt an meinen See
Weil Nackte gerade nackt, den See so wunderbar spüren
Sieh mich an, weil ich Dich mag, und am liebsten würde ich gar nicht mehr gehen.

Ich fahre mit dem Traktor in die Wiese, lege mich nackt an meinen See
Sie liegt neben mir - oh Gott, ist mein Leben schön!
Sieh mich an, weil ich Dich mag, und am liebsten würde ich gar nicht mehr gehen