FANDOM

1,941,445 Pages

StarIconGreen
LangIcon
So Allein

This song is by Kay One and appears on the album Kenneth Allein Zu Haus (2010).

Ich steh auf, als aller erstes zünd ich mir ne Kippe an
Was für ein verfluchter Tag. Ich bin richtig blank
Mitten im Monat, das Geld hat nicht gereicht
Und mein Stolz lässt nicht zu von den Eltern was zu leihen
Ich hab hunger, glaub mir an Tagen wie diesen, erkennst du
Deine wahren Freunde, waren diese Typen nur da wenn es
Einem blendent geht, wenn du Party machst auch Frauen
Hast. Gut zu wissen was für diese Menschen zählt und
Meine Freundin,Sie geht nicht mehr ran, hab die ganze
Wut an ihr jetzt ausgelassen, verdammt
Ich hab mich nicht mehr im griff, fühl mich sowas von
Leer, schau in den Spiegel, wo kommen die Aggressionen bloß her
Lieber Gott, bitte steh mir bei
Ich schwör ich bin kein schlechter Mensch
Ich beweiß dir noch das Gegenteil
Shit, ich kann nicht mehr
Das letzte mal das ich gelacht hab ist schon lange her

Lieber Gott, ich fühl mich so allein
Ja ich fühl mich so allein
Wie in dieser dunklen Zeit
Wie in dieser dunklen Zeit
Mama kannst du seh´n wie´s mir gerade geht
Und mich die Probleme nur noch quälen
Ja ich fühl mich so allein
Schenk mir Flügel, lass mich frei

Schenk mir Flügel
Ich will endlich hier weg
Wenn die Sonne unter geht
Bin ich längst nich im Bett
Nimm ein Zug von der
Kippe, ich Atme aus
Alles fällt mir auf den Kopf
Gott lass mich raus
Denn die Rechnungen stapeln sich
Deshalb schlaf ich Abends nicht
Da hilft auch der Schuldenberater nicht
Und dieser Kühlschrank wofür hab ich den gekauft
Meine ganze scheiß Vision war ein Traum
Ich kann nicht mehr. Schnapps hilft zu vergessen
Mein Kopf ist voll. Ich will chill´n und nicht rappen
Fick das Gericht, schwere Körperverletzung
Er hat angefangen und nicht ich
Dieses Leben ist kein Wunschkonzert
Junge scheiß drauf, guck wie ich den ganzen Weg allein lauf
Mama hörst du mich, ich kann nicht mehr
Das ich das letzte mal gelacht hab ist schon lange her

Lieber Gott, ich fühl mich so allein
Ja ich fühl mich so allein
Wie in dieser dunklen Zeit
Wie in dieser dunklen Zeit
Mama kannst du seh´n wie´s mir gerade geht
Und mich die Probleme nur noch quälen
Ja ich fühl mich so allein
Schenk mir Flügel, lass mich frei

External links