FANDOM

1,948,446 Pages

StarIconBronze
CertIcon
LangIcon
Und dann warten

This song is by Jupiter Jones and appears on the album Holiday in Catatonia (2009).

Um das hier zu versteh'n
Braucht es Hirne und Herzen
Von nie da gewesener Größe
Braucht es Tränen und Schmerzen
Ich müsst' es selber seh'n
Um das hier zu versteh'n

Um das hier zu versteh'n
Braucht es Arme und Hände
Von nie da gewesener Stärke
Braucht es Fäuste, braucht es Wände
Und dann nach Hause geh'n
Um das hier zu versteh'n

Und was nützt uns uns're Weisheit in 'ner ausgemachten Scheißzeit?
Und was nützt uns die Erkenntnis, dass was Heimat war jetzt fremd ist?
Wenn wir trotzdem niemals lernen, was es heißt sich zu entfernen
Ohne jemals ganz zu geh'n
Wenn's das gäbe, wär' das schön

Ich hab' den Verstand verloren
Blinde Augen, taube Ohren
Stumme Lieder, leere Bücher
Pfeifen, Flaschen, Taschentücher
Und wir rennen um unser Leben
Du davon und ich entgegen
Ich würd' dich gern morgen seh'n
Wenn's das gäbe wär' das schön

Um das hier zu versteh'n
Braucht es viel zu viel Geduld
Und nie da gewesene Fragen
Wie die Frage nach der Schuld
Und das Ringen um Verständnis
Das Zerbrechen letzten Endes...

Wir haben alles schon geseh'n
Wir haben alles schon gehört
Wir haben alles schon gemacht
Wir haben alles schon gespürt

Und was nützt uns uns're Weisheit in 'ner ausgemachten Scheißzeit?
Und was nützt uns die Erkenntnis, dass was Heimat war jetzt fremd ist?
Wenn wir trotzdem niemals lernen, was es heißt sich zu entfernen
Ohne jemals ganz zu geh'n
Wenn's das gäbe wär das schön

Ich hab' den Verstand verloren
Blinde Augen, taube Ohren
Stumme Lieder, leere Bücher
Pfeifen, Flaschen, Taschentücher
Und wir rennen um unser Leben
Du davon und ich entgegen
Ich würd' dich gern morgen seh'n
Wenn's das gäbe wär' das schön
Oh, ich würd' dich gern morgen seh'n
Wenn's das gäbe wär' das schön

External links