FANDOM

1,935,467 Pages

StarIconGreen
LangIcon
​Klitschnasse Clowns

This song is by Herman van Veen and appears on the album Wunder Was (1975) and on the live album Heute Abend (1980).

Da marschieren klitschnasse Clowns,
Doch die Leute, die den Umzug sehn, durchnässt,
Tragen viel bessere Masken -
Raffiniert und wetterfest.
Wie geschickt verbirgt die Frau dort,
Dass ihr Mann sie grün und blau schlägt!
Und wer erkennt im Ausgehkleid
Schon das Leid ringsherum!
Und währenddessen fällt der Regen,
Und Kinder patschen mit Sonntagsschuhn
Mitten in Pfützen hinein,
Und Mütter bemühen sich verzweifelt
Die Knirpse ins Trockne zu schrein.

Man sammelt Geld für die Kriegsbekämpfung
Fenster reizen zum Kauf.
Die Geldwelt reibt sich die Hände,
Denn die Rechnung geht glatt auf.
Auf dem Markt steht das Denkmal
Ein ehrenwertes Schlitzohr -
Der Lohn für die perfekte Gaunerei.
Hagel prasselt herab. Väter fluchen.
Beim Bahnhof eine Schlägerei.
Es wird plötzlich finster.
Der Himmel hängt nun ganz tief.
Es blitzt! Da, nochmal!
Gott macht ein Foto von der Stadt fürs Archiv.

Dreißig Methoden, um Büsten festzuhalten.
Frauenfleisch auf Papier.
Mütter zerren die Söhne weiter.
Greise verspüren Gier.
An dem Stand, wo's nach Fett stinkt,
Kauft ein Fettwanst eine Bratwurst
Und stopft sie hastig in sich hinein.
Spatzen kontrollieren, was er wegwirft,
Daneben hebt ein Hund sein Bein.
Und überall Scherben, Betrunkene torkeln,
Und einem wird schlecht.
Lautsprecher dudeln.
Menschen in Rudeln,
Ein Bettler spielt Brecht.

Da marschieren klitschnasse Clowns,
Doch die Leute, die den Umzug sehn, durchnässt,
Tragen viel bessere Masken -
Raffiniert und wetterfest.
Wie geschickt verbirgt die Frau dort,
Dass ihr Mann sie grün und blau schlägt!
Und wer erkennt im Ausgehkleid
Schon das Leid ringsherum!
Und währenddessen fällt der Regen,
Und Kinder patschen mit Sonntagsschuhn
Mitten in Pfützen hinein,
Und Mütter bemühen sich verzweifelt
Die Knirpse ins Trockne zu schrein

External links