FANDOM

1,941,447 Pages

StarIconBronze
CertIcon
LangIcon
O Gott, wie sind wir vornehm

This song is by Gustaf Gründgens and Hilde Hildebrand and appears…

This song has been covered by Tim Fischer and Hildegard Schmahl under the title "Gräfin, wie sind wir beide vornehm".
Original video
Gustaf:
Gräfin, dazu bin ich zu vornehm
Ich bin so schrecklich vornehm!
O Gott, wie bin ich fein -
Es ist nicht auszuhalten!

Hilde:
Herzog, sie hat ja keine Chance
Bei uns'rer Contenance
Kommt die ja garnicht hoch!

Gustaf:
Ach, ist das schön
Sich verstanden zu seh'n -
Man braucht sich nur in die Augen zu seh'n!

Both:
Gräfin/Herzog
Gustaf:
Wie sind wir beide vornehm!
Hilde:
O Gott, wie sind wir vornehm!
Gustaf:
Wir bleiben unter uns!

Gustaf:
Die Manieren
Die Allüren
Meiner Gattin machen mich nervös!

Hilde:
Nervös!
Für die Plumpheit
Für die Tumbheit
Dieser Deutschen bin ich zu preziös!

Gustaf:
Und kapriziös!
Hilde:
Immer gibt sie an!
Gustaf:
Schlimmer als ein Mann!
Both:
Doch wir beide lassen uns von ihr nicht irritieren!
Nein!

Gräfin/Herzog
Gustaf:
Dazu sind wir zu vornehm!
Hilde:
O Gott, wie sind wir vornehm!
Gustaf:
Wir bleiben unter uns!

Hilde:
Herzog, sie hat ja keine Chance
Bei uns'rer Contenance
Kommt die ja garnicht hoch!

Both:
Ach, ist das schön
Sich verstanden zu seh'n
Man braucht sich nur in die Augen zu seh'n!

Both:
Gräfin/Herzog
Gustaf:
Wie sind wir beide vornehm!
Hilde:
O Gott, wie sind wir vornehm!
Gustaf:
Wir bleiben unter uns!

Wir charmanten
Eleganten
Edelmenschen bleiben separat!

Hilde:
Separat!
Die Nuancen
Die Usancen
Uns'rer Liebe sind zu delikat!

Gustaf:
Zu delikat!
Both:
Unser stiller Charme
Ist nicht für Alarm!
Und wir beide lassen uns von garnichts irritieren!
Nein!

Gräfin/Herzog
Gustaf:
Wie sind wir beide vornehm
Wir sind so schrecklich vornehm!
Mein Gott, wie sind wir fein -
Es ist nicht auszuhalten!

Hilde:
Herzog, sie hat ja keine Chance
Bei uns'rer Contenance
Kommt die ja garnicht hoch!

Both:
Ach, ist das schön
Sich verstanden zu seh'n
Man braucht sich nur in die Augen zu seh'n!

Gräfin/Herzog
Gustaf:
Wie sind wir beide vornehm!
Both:
O Gott, wir sind so vornehm!
Wir bleiben unter uns!

Music by:

Eduard Künneke Wikipedia16

Lyrics by:

Gustaf Gründgens Wikipedia16

From the operatta:

Liselott Wikipedia16

Trivia:

Recorded in 1932