FANDOM

1,927,993 Pages

StarIconGreen
LangIcon
​Paradoxe Stille

This song is by Goethes Erben and appears on the album Nichts bleibt wie es war (2001).

(alles 2x)
Hör den Tropfen
fallend rauschen,
fühl die Sonne
grüß die Haut.
Sieh die Blumen
duftend schwebend,
alles schreit
stille Zeit.

Paradoxe Stille - die Zeit erstickt im Farbenrausch
Paradoxe Stille - die Zeit verliert ihren halt im Raum
Paradoxe Stille - die Zeit erstickt im Farbenrausch
Paradoxe Stille - die Zeit verliert ihren halt im Raum

Nie wieder vorwärts
Schritt zurück,
der Mund verschlossen
Augenblick.
Vernähte Lippen
glaube ich,
Augen fragen
warum ich?

Paradoxe Stille - die Zeit erstickt im Farbenrausch
Paradoxe Stille - die Zeit verliert ihren halt im Raum
Paradoxe Stille - die Zeit erstickt im Farbenrausch
Paradoxe Stille - die Zeit verliert ihren halt im Raum

Entfernte Haut
nur bloßes Leben,
jeder schreit
gehört wird nichts.
Niemand wartet
keiner sieht,
warum jeder
nur nicht ich.

- Paradoxe Stille

Paradoxe Stille - die Zeit erstickt im Farbenrausch
Paradoxe Stille - die Zeit verliert ihren halt im Raum
Paradoxe Stille - die Zeit erstickt im Farbenrausch
Paradoxe Stille - die Zeit verliert ihren halt im Raum