FANDOM

1,947,953 Pages

StarIconBronze
LangIcon
Zum blauen Affen

This song is by Gisela May and appears on the live album Hoppla wir leben (1974).

Wir wohnen in einem piekfeinen Geschoss
Es ist kein Kloster, es ist kein Schloss
Flur rechts die Türe, das Fleisch ist schon lüstern
Du hörst's schon flüstern
Wir haben eine Mutter, die lenkt das Geschick
Die legt aus den Karten uns unser Glück
Und schenkt uns Seide und Kreuzlein-Agraffen
Im blauern Affen

Wir sind acht Damen und sind immer froh
Das Leben ist sauig, das ist nun mal so
Wir wandeln, lobsingend lauter Psalmen
Ganz bloß, unter Palmen
Wir ha'm keinen Weihrauch und Kerzen nicht
Wir ha'm Zigaretten, doch Herzen nicht
Wir haben ein Strumpgeld zum verpaffen
Im blauern Affen

Wir haben ein Spieglein-an-der-Wand-Kabinett
Zwei Englein, die tragen das Himmelbett
Und führen die Gäste - was ist das weiter?
Zur Jakobsleiter
Wir haben schon manchen Heiligen versucht
Und seine Seele a conto gebucht
Und trinken den Wein aus geweihten Karaffen
Im blauern Affen

Man nennt unser Haus die verruf'ne Abtei
Die katholische Kirche ist gleich nebenbei
Wir schielen hinüber mit gläubiger Mine
Durch die Gardine
Unser bärt'ge Matrone spielt den Kaplan
Und wer da klopft, dem wird aufgetan
Es kommen Bürger, es kommen auch Pfaffen
Zum blauern Affen

Wir haben von Gott einen Menschensohn
Den schickt uns ganz sicher ein Baron
Und bettet uns alle auf einer Wiese
Im Paradiese
Mal kommt das Glück. Und haben wir keins
Dann siedeln wir über - ist alles eins
Zu einer anderen Mutter ihr Schlösschen
Im Goldhahngösschen

Music by:

Henry Krtschil Wikipedia16

Lyrics by:

Walter Mehring Wikipedia16

External links