FANDOM

1,927,805 Pages

StarIconBronze
CertIcon
LangIcon
​Das Favoriten-Lied

This song is by Gerhard Bronner and appears on the compilation album Das Gerhard Bronner Song Book (2002).

Original video
Mei Muatterl war ka Weanarin
Mei Voda ka Hausherr
Ka Seidenfabrikant
Ich hätt in jedem andern Land
Geboren werden können
Drum wollen wir's Zufall nennen
Dass ich geboren bin in Wien
Und wurde, was ich bin

Spoken:
Meine erste Spielwiese war ein weites Feld
Eine sogenannte 'Gstetten' im Wiener Arbeiterbezirk Favoriten
Eine Gstetten, die aus unerfindliche Gründen 'die Kreta' genannt wurde
Und dort auf der Kreta, gab's die sogenannten 'Kretabuaben'
Und von denen lernte ich mein erstes Lied
Das ging so:

Schwoaze Hoar, weiße Zähnd
Und a Messer in de Händ
Und a Mascherl aufm Krogn
Wias die Kretabuama trogn
Halli, hallo
Wias die Kretabuama trogn
Halli, hallo

Spoken:
Es waren musische Menschen, diese Kretabuam

'S ist ein weiter Weg von Favoriten
Bis dahin, wo ich heut steh
Manchmal habe ich die Kurve geschnitten
Dann schnitt sie mich, und das tat weh
Und ich lernte, es ist zwecklos zu bitten -
Heul mit Wölfen - oder geh!

Spoken:
Ich blieb - und lernte weiter
Wenn kleine Buben amol gfragt werden, was sie amol werden wolln
Sagen sie zumeist Lokomotivführer, oder Feuerwehrhauptmann, oder Indianerhäuptlig -
Ich wollte Delikatessenhändler werden
Denn damals, zur Zeit der großen Wirtschaftskrise, hörte ich mal einen Mann sagen:
"Die anzigen, die heit no wos zum Fressen hobn, des san de Delikatessenhendla!"

Und der Februar kam nach Favoriten
Straßenbahnen blieben stehn
Polizei ist durch die Straßen geritten
Viele Fahnen sah ich wehn
Ich sah Menschen, die an Schusswunden litten
Hörte sie um Hilfe flehn

Spoken:
Ich blieb - und lernte weiter
Zum Beispiel Wiener Gemütlichkeit
Es war im März Achtunddreißig
Einige Hitlerjungen haben mich fürchterlich verdroschen
Der Wachmann, den ich um Hilfe rief
Blickte ihnen nach und sagte nachdenklich:
"Na wiast es holt graazt ham, ne!"

Eine harte Schule war Favoriten
Doch ich hab sie absolviert
Man gewöhnt sich an die rauheren Sitten
Wenn man nicht zertreten wird
Doch auch nach hunderten von Hieben und Tritten
Weiß ich nicht wohin er führt
Der Weg
Mein Weg

Dieser weite Weg von Favoriten
Bis dahin, wo ich heut steh
Manchmal tu ich so, als stünd ich inmitten
Der sogenanten 'Haute Volée'
Doch ich kenn mich besser
Ich weiß, wer ich bin:
Ein Kretabua aus Favoriten
Der gstrampelt hot und gstritten
Am Weg von Favoriten
Nach Wien

Written by:

Gerhard Bronner