FANDOM

1,940,104 Pages

StarIconGreen
LangIcon
So fern

This song is by Gerd Köster and Dirk Raulf and appears on the Live album NOX: Gabelfrühstück (2006).

Der Himmel ist auch heute wieder heiter
Die Kirchenglocken läuten immer weiter
Der Nachbar hat seinen Gehsteig gefegt
Tränenkanäle trockengelegt

Reiseprospekte vom vergangenen Jahr
Man weiß schon nicht mehr, wo man überall war
Und der Teddybär hat seinen Stammplatz im Regal
Sympathieträger, ganz klarer Fall

Der neue Papst warnt vor Intimitäten
Die Kühlschranktür trägt lustige Magneten
Und der Zimmerfarn hat eine Stauballergie
Die Glotze läuft bis um vier in der Früh

Im Bordeauxglas wird der Rotwein sauer
In der Wanne liegt ein Hai auf der Lauer
Ein Stück Bonbonpapier vom Karnevalswagen
Ich sollte einfach mehr Verantwortung tragen

Ach ich wär, ach ich wär, ach ich wär so gern
Mir und dir, dir und mir, mir und mir so fern
Ach ich wär, ach ich wär, ach ich wär so gern
Irgendwo auf einem möglichst weit entfernten Stern

Ein Foto: Inge auf der Prag-Klassenfahrt
Sie sagt sie hat sich ihre Träume bewahrt
Und ich denk an meinen himmelblauen VW
Ich war ganz wild auf Inge's Quittengelee

Der Pizzarest fängt schon an sich zu bewegen
Wofür auch immer ihr seid - ich bin dagegen
Mein Pokémon frißt die Träume seiner Feinde
Schon wieder Post von der Kirchengemeinde

Spendenaufruf für SOS-Kinderdörfer
Mit neuer Brille seh ich alles viel schärfer
Steuerschätzung, Brief vom Mieterverein
Und jedes Jahr noch mehr Scheisse am Bein

Die Nachbarin stillt ihren Säugling im Garten
Man sollte nicht zuviel vom Leben erwarten
Ich wollte mal auf eine südliche Insel
Und Inge kriegte im Kopf ein Blutgerinnsel

Ach ich wär, ach ich wär, ach ich wär so gern
Mir und dir, dir und mir, mir und mir so fern
Ach ich wär, ach ich wär, ach ich wär so gern
Irgendwo auf einem möglichst weit entfernten Stern

Written by:

Dirk Raulf

External links