FANDOM

1,954,011 Pages

StarIconGreen
LangIcon
Federleicht

This song is by Gerd Köster and Dirk Raulf and appears on the Live album NOX: Gabelfrühstück (2006).

Ich bin ja 'ne Frohnatur
Jaa, das wird schon
Ich steck mir erst Mal eine an
Schön ruhig, schön ruhig - hahaha
Ich steck euch alle an
Da muß ein Ruck -
Wir brauchen ein heißes Herz und einen kühlen Kopf jahahaha
Kann ich 'n Glas Wasser?
Ja, soweit kommt's noch
Das er mir erklärt, was passives Abseits ist
Du bist wohl hier der Blockwart
Schweinebacke
Sieh dich doch mal an im Spiegel
Wie wär's denn mit 'ner Tarnkappe
Spieglein, Spieglein, setz die Maske ab
Iß deinen Lebertran
Es ist die Milz, Herr Doktor
Milzmiliz
Ruhe doch mal, da läuft der Countdown
Zehn, neun, acht, sieben ... nie mehr als sieben
Ausgesiebt
Die Löcher sind das wichtigste an einem Sieb

Es ist federleicht bei Vollmond
So glasklar bei Nacht
So bleigrau am Morgen
So wasserdicht gedacht

Federleicht bei Vollmond
Glasklar bei Nacht
Bleigrau am Morgen
Wasserdicht gedacht

Ich bin ja 'ne Frohnatur
Mir geht's nicht um Kohle
Aber die Null muß stehen
Aaach, immer dieser Schädel
Die Eisenwarenfachgeschäfte sind auch ausgestorben
Warum musst du auch immer mit dem Kopf durch die Wand?
Man muß sich auch mal den Mund abputzen ...
Mit Seife auswaschen
Küsschen, Bussiiii

Was is 'n heut für'n Tag?
Gefühlter Aschermittwoch
Is doch wahr: alle Menschen hassen sich, aber wehe, man verhaut mal einen Andererseits, ich bin doch ein Glückskind, Glückskeks
Kann ich 'ne Litschi Bionade?
Man muß nur hart genug arbeiten
Ordnung ist das ganze Leben
Was? Ha! Natürlich hab ich Humor!
Kinder, nu lasst doch nicht immer das Messer in der Sau stecken!
Ich glaube, ich hab ein kleines Geheimnis vor mir
Haben sie ihr Kind heute schon gelobt?
Kind tobt, Vater lobt
Alles im Lot alles im Lob
Ich brauch aber ne Quittung ... mit Märchensteuer
Märchenprinz
Du glaubst wohl, aus deinem Arsch scheint die Sonne
Du bist doch auch nur Freiwild, Freischütz
So. Ich zähl jetzt bis zehn
Vor mir, hinter mir und neben mir gildet nich
1, 2, 3, ich komme

Es ist federleicht bei Vollmond
So glasklar bei Nacht
So bleigrau am Morgen
So wasserdicht gedacht

Federleicht bei Vollmond
Glasklar bei Nacht
Bleigrau am Morgen
Wasserdicht gedacht

Federleicht bei Vollmond
Bleigrau am Morgen
Federleicht bei Vollmond
Glasklar bei Nacht
So bleigrau am Morgen
Wasserdicht gedacht

Music by:

Dirk Raulf

Lyrics by:

Gerd Köster, Dirk Raulf

External links