FANDOM

1,940,321 Pages

StarIconGreen
LangIcon
Wo Der Pfeffer Wächst

This song is by Georg Kreisler and appears on the album Wo der Pfeffer wächst (1985) by Georg Kreisler & Barbara Peters.

Normalerweise steht bei mir ein Steinway
von hellem Ton und glänzendem Furnier
Doch jetzt tut die Musik in Mark und Bein weh
denn bei mir steht ein verstimmtes, auch im Aussehen sehr getrimmtes, ein ganz besonder hässliches Klavier

Ja ich muss Sie mit Geräuschen jetzt enttäuschen
denn Musik kommt aus dem Kasten nicht heraus
doch Sie werden mir verzeihn, ich lad Sie herzlich ein
Fühlen Sie sich trotzdem wie zu Haus

Wo der Pfeffer wächst da wachsen keine Flügel mehr
Wo der Pfeffer wächst, wächst höchstens noch die Bundeswehr
Und die Luftverschmutzung und der Polizeistaat
Und was sonst ein deutsches Pfefferherz begeistert

Wo der Pfeffer wächst, da wachsen braune Menschen nach
Und Fabriken und Computer und der Neid
Und das Fernsehen sendet täglich einen längst bekannten Text
Und der Pfeffer wächst und wächst und wächst und wächst

Die Liebe ist bei Tageslicht verboten
Das Gefühl: nur eine Frage des Verstands
Man hüte sich vor Ausländern und Roten
Man pflege die Genauigkeit und meide jede Traurigkeit
Und Heiterkeit, Humor und Toleranz

Das höchste aller Güter bleibt die Heimat
Und wer sie kritisiert der solls bereu'n!

Jugend ist gefährlich
Weihnachten kommt jährlich
Das Leben ist nicht da um sich zu freuen

Wo der Pfeffer wächst da wachsen keine Wohnungen
Dafür üppige Bespitzelungsbelohnungen
Ein Atomkraftwerk das bisher nur bankrott
Und ein Bundeskanzler der bei der HJ war

Wo der Pfeffer wächst geht alles nach Gerechtigkeit
Denn man kommt als Polizist schon auf die Welt
Der Verfassungsschutz weiß immer was du planst und wo du steckst
Und der Pfeffer wächst und wächst und wächst und wächst

Es lebe der gesunde Egoismus!
Nur dadurch haben wir's zu was gebracht!
Auch ohne Juden Antisemitismus
Und die Baumbestandsverminderung, die Kinderspielverhinderung
Das hat uns bisher keiner nachgemacht!

Ein Bild wird nicht gemalt, sondern gelesen
Ein Schüler nicht gelehrt, sondern gequält
Ein guter Mensch hat's eilig, der Muttertag ist heilig
Der Bundespräsident wird nicht gewählt!

Denn wo der Pfeffer wächst, da kommt man zwar zum Wählen raus
Doch die Politiker, die wählen sich vorher selber aus
Wer was erreichen will, der muss in der Partei sein
Auch geschäftlich muss er da und dort dabei sein

Wo der Pfeffer geht alles demokratisch zu
Vorausgesetzt du hast genügend Geld
Jede Meinung darfst du haben
Wenn du artig sie versteckst
Und der Pfeffer wächst und wächst und wächst und wächst

Sag mir einfach dein Berufsziel
Und ich sag Dir, wen du leckst
Und der Pfeffer wächst und wächst und wächst...