FANDOM

1,927,263 Pages

StarIconGreen
LangIcon
​Geht Und Sagts

This song is by Ganjaman.

Kommt, sagt's der ganzen Welt,
denn ich sag' Babylons Tage sind gezählt
und ganz egal, wie weit
und ganz egal, wie schwer.
Hört mal, geht raus und sagt's allen Menschen - seht(??)

Denn ich sing':
Refrain:
Geht und sagt es der ganzen Welt,
sagt es jeder Nation, denn ihre Tage sind gezählt.
Geht und sagt's der ganzen Welt,
sagt es jeder Nation, denn Babylon fällt.
geht und sagt es der ganzen Welt,
sagt es jeder Nation, denn ihre Tage sind gezählt.
Geht und sagt's der ganzen Welt,
komm' sagt es allen Menschen groß und klein. Eljah.

Denn sie wollen totale Sicherheit,
doch zu welchem Preis?
Sie nehmen unsere Freiheit,
schränken unsere Rechte ein.
Mit ihrere Scheinheiligkeit kochen sie die Menschen weich.
Es ist der Gipfel des Makels und der Dreistigkeit.
Alles was passiert, ist inszeniert,
von langer Hand geplant, doch schlecht durchgeführt.
Wer profitiert, denn eigentlich hier,
wenn Menschen sterben und Bomben explodieren?

Refrain

Die Menschen brauchen nicht eure Sicherheit.
Zu keinem Preis.
Nicht auf Kosten des Friedens und unserer Freiheit.
Mit einer Hand voll Lügen halten sie die Menschen klein.
Das ist der Gipfel der Dummheit und der Grausamkeit.
Was hier passiert - nicht mit mir.
Es ist schon lange geplant und durchkalkuliert.
Wen interessierts denn eigentlich hier, was auf diesem Planeten passiert?

Refrain

Wir werden verarscht als Psychopathen
von Dieben und Piraten, die nichts Gutes im Sinn haben.
Doch was auch geschieht, wir müssen nicht mehr lange warten.
Wir werden verarscht als Psychopathen
von Dieben und Piraten, die nichts Gutes im Sinn haben.
Was auch passiert, geht raus und sagt es allen und ich sing':

Refrain

Denn ganz egal was auch passiert, Babylons Tage sind gezählt.
Das Maß ist randvoll.
Denn das ist das Problem, dass wir viel zu viel wissen,
doch zu wenig verstehen.
Das ist 'ne Warnung an die Welt,
es wird nicht lang' so weiter gehen.
Das Ende naht für das römische System.
Wir sitzen im selben Boot - das in größter Not.
Der Khan ist am kentern und wir steuern in den Tod.
Kein Wasser, kein Brot. Kein Korn, kein Schrot.
Die Saat ist verseucht und die Erde blutrot.

Refrain mit einem zusätzlichen Satz: "wir können es nicht länger ertragen, Nein, Nein, Nein."