FANDOM

1,927,833 Pages

StarIconBronze
LangIcon
​Der Klopfgeist

This song is by Fritzi Brandeis and appears on the 78rpm Shellac Der Klopfgeist (1921) and on the compilation Das Deutsche Chanson und seine Geschichte(n) - 100 Jahre Brettlkunst, Teil 1 (2011).

Original video
Sie wurde vom Meyer souteniert
Und hieß mit Namen Adele
Doch hat sie sich grässlich ennuyiert
Denn Meyer war bloß für die Seele
Adelchen aber gefiel das schlecht
Der Körper braucht doch auch sein Recht
Speziell so ein kleiner
Entzückend gemeiner
Körper, wie der von Adele -
Was hatte sie von der Seele?

Da war sie mit Meyer einst beim Tee
Mit Meyer und Kurt, seinem Bruder
Der hat zwar kein großes Portemonnaie
Doch war er ein süßes Luder
Man plauschte von Spiritismus gar
Das ganze sei doch höchst sonderbar
Speziell so ein kleiner
Entzückend gemeiner
Klopfgeist, kann sehr intressieren
Und sei ganz leicht zu zitieren

Adele war sehr intressiert
Drum wurd' es ihr gleich vorgeführt
Ein Tischchen, das ganz leicht nur steht
Das elektrische Licht rasch abgedreht
Und alles wartet beklommen -
Jetzt musste der Klopfgeist kommen!

Und langsam, langsam hob sich was -
Bei Gott, es war kein schlechter Spaß!
Es fühlten Kurt und Adele
Selbst Meyer mit seiner 'Seele'
Sagt zu Adele leis' im Bass:
"Adeleken, spürste was?"
Adele entgegnet erregt:
"Ich - spüre - wie - sich's bewegt!"

Und als dann wieder Licht gemacht
War sehr zufrieden Adele
Hat Kurt ganz selig angelacht:
"Du, 's war gottvoll - meiner Seele!
Ich hätte wirklich nie gedacht
Dass sowas soviel Freude macht
Speziell so ein kleiner
Entzückend gemeiner
Klopfgeist, der geht auf und nieder -
Das machen wir morgen wieder!"

Written by:

Ralph Benatzky Wikipedia16