FANDOM

1,940,975 Pages

StarIconGreen
LangIcon
Ur-Ur-Enkel von Frankenstein

This song is by Frank Zander and appears on the album Die Unglaublichen Hits (1990).

Ganz versteckt, halb verdeckt, irgendwo tief im Wald,
Liegt mein Haus und mein Labor
Und damit niemand kommt mein Geheimnis entdeckt, hab' ich eiserne Türen davor
Was sich hinter den Türen verbirgt woll'n sie sehn?
Da haben sie noch etwas Geduld,
Der Schock wird Ihnen sicher den Magen verdrehn,
Doch das ist nicht meine Schuld.

Sie kennen doch sicher Herrn Frankenstein, den Herrn mit dem blassen Gesicht?
Er schlug vielen Bürgern die Birne ein, denn die Autobahn gab es noch nicht
Und bevor jemand kommt und den Unfall entdeckt
Habe ich schon die Leichen geklaut
Und das ganze wird sorgsam im Keller versteckt,
Davon werden meine Monster gebaut.

Ich bin der Ururenkel von Frankenstein, mein Geschäft geht wirklich sehr gut.
Meine Kunden können zufrieden sein, die Regierung braucht frisches Blut.
Ich bin der Ururenkel von Frankenstein und ich bitte um Diskretion,
Denn ich richte mein Labor schon langsam ein,
Auf 'ne Menschenmassenproduktion, auf 'ne Menschenmassenproduktion.

Nun ja, nur von allerhöchster Stelle bekomm' ich meine Aufträge.
Meine Modelle sind krisenfest, arbeitsam, anspruchslos und ähm natürlich Nichtraucher
Alles in allem fast vollkommene Geschöpfe, fast!
Und zum Frühjahr kommen die neuen Sommermodelle heraus
Und dann fröhne ich hin und auch wieder mal meiner alten Leidenschaft
Und dann bastle ich mir so von Fall zu Fall
Ein Geschöpf voller Schönheit und Kraft.

Wenn sich Säure und Blitz im Kreislauf vereinen
Überströmt mich ein heißes Gefühl
Und steht dann mein Liebling auf eigenen Beinen
Bin ich nah am göttlichen Ziel
Dann bin ich der, von dem auch mein Enkel sagen wird:
"Er war ein Genie."

Nun, zu meinem Haustierchen, komm her kleiner Liebling, komm zu Herrchen.
Ist er nicht süß dieser kleine Racker?
Pussi pussi

Ich bin der Ururenkel von Frankenstein, mein Geschäft geht wirklich sehr gut.
Meine Kunden können zufrieden sein, die Regierung braucht frisches Blut.
Ich bin der Ururenkel von Frankenstein und ich bitte um Diskretion,
Denn ich richte mein Labor schon langsam ein,
Auf 'ne Menschenmassenproduktion, auf 'ne Menschenmassenproduktion.

Großpapa wäre stolz auf mich denn ich vollende sein Lebenswerk
Nur bessere Mittel verwende ich,
Gegen mich wär er ein Frankensteinswerk.
Was sich früher mit mühsamer Kleinarbeit zum Endresultat verquickt, braucht heute kaum die halbe Zeit – Uropa wäre entzückt.

Die Leber, die Lunge, die Nieren und noch mehr,
Bau ich mir aus Kunststoff und Kitt.
Dies alles verringert den Aufwand sehr, Ersatzteile liefere ich mit.
So meine Herrschaften, ich stelle ihnen jetzt Jonas vor
Er ist in einer meiner Sternstunden entstanden
Jonas, sag den Herrschaften Guten Tag!

Ich bin der Ururenkel von Frankenstein, mein Geschäft geht wirklich sehr gut.
Meine Kunden können zufrieden sein, die Regierung braucht frisches Blut.
Ich bin der Ururenkel von Frankenstein und ich bitte um Diskretion,
Denn ich richte mein Labor schon langsam ein,
Auf 'ne Menschenmassenproduktion, auf ' ne Menschenmassenproduktion.

Oh, oh
Nanuchen nanuchen, das darf aber nicht vorkommen
Jonas? Wo steckt der bloß, der Bengel!
Jonas, meine Batterie lässt nach
Jonas, meine Batterie ist alle
Jonas, ich habe keine Batterie mehr
Jonas