FANDOM

1,927,783 Pages

StarIconGreen
LangIcon
​Lebend heraus

This song is by Früchte Des Zorns and appears on the album unter unserer Haut (2010).

Menschen stehen bei der Arbeit, sie sitzen im Büro, sie stehen in der Schlange,
Und am liebsten wären sie ganz woanders.
Sie haben Angst vorm Lehrer, sie haben Angst vorm Chef, sie haben Angst vor dem,
Was morgen kommt und schlafen in den Nächten schlecht.

Ihre Augen sind müde, ihre Beine sind schwer, ihre Hände machen jeden Tag das
Gleiche und zählen die Tage bis zur Rente.
Sie sind ordentlich, sind genügsam, sparen Zeit, sparen Geld, sie sparen an
Sich, egal was es sie kostet.

Wir wollen aus dieser Welt noch lebend heraus, wir werden nicht geduldig warten,
Dass wir sterben. Wir wollen aus dieser Welt noch lebend heraus!

Menschen leben im Überfluss, sie leben im Dreck,
Menschen bringen Menschen um, für die meisten ist das ganz normal.
Sie sind so viele und doch verdammt allein,
Einige nehmen sich das Leben, besser man fragt nicht, warum.
Sie wissen viel über Dinge und wie man sie verkauft,
Aber sie wissen nicht, wie sie miteinander leben sollen.
Sie sind pflichtbewusst und sorgsam, halten sich an die Regeln,
Immer nach den Regeln, auch wenn der Mensch daran zerbricht.

Wir wollen aus dieser Welt noch lebend heraus,
Wir werden nicht geduldig warten, dass wir sterben.
Wir wollen aus dieser Welt noch lebend heraus!

Menschen reden über Chancen, sie reden über Würde,
Während die einen ausbeuten und die anderen am verhungern sind.
Einige haben hundert Häuser, andere leben auf der Straße,
Einige zahlen Miete, vorausgesetzt, sie haben das Geld.
Sie arbeiten am Tag, arbeiten in der Nacht
Für viel und wenig Geld – die meisten hier sind früh kaputt.
Sie glauben an Gott, an das Glück und Paradies,
Aber sie glauben nicht daran, dass sie die Welt verändern können.

Wir wollen aus dieser Welt noch lebend heraus,
Wir werden nicht geduldig warten, dass wir sterben.
Wir wollen aus dieser Welt noch lebend heraus!