FANDOM

1,927,783 Pages

StarIconGreen
LangIcon
​Herbstabend

This song is by Forseti and appears on the album Windzeit (2002).

Fern der sternenhellen Weite
Unbeschwerter Sommernächte,
Ihrer Sehnsucht, ihrer Freude,
Auf Geheiß geheimer Mächte,
Die das Dämmerlicht gebar
Wurde alt und grau das Jahr.

Hagelvolle Wolken ziehen
Durch des Abendhimmels Hallen,
Südwärts Vogelscharen fliehen,
Lautlos welke Blätter fallen,
Die des Windes Urgewalt
Spielerisch zerstreut im Wald.

Schattenhafte Nebel steigen,
Die aus feuchtem Boden dringen,
Hüllen diesen Tag in Schweigen
Und am Horizont, mit Schwingen,
Blutbetaut, zur Nacht gereift,
Baldurs Traum die Erde streift.