FANDOM

1,927,688 Pages

StarIconGreen
LangIcon
​Leuchtturm

This song is by Fiva.

Du musst nur arbeiten, da fehlt Bestätigung
Da ist ein Hamsterrad, Du strampelst und es dreht Dich um
Du bleibst stumm und gibst leise Signale
Pellst beim Feierabendbier die Nuss von der Schale
Und hältst Deine Lage für schief, doch als Waage
Versuchst Du auszugleichen wenn ich Nachts um mich schlage
Ich hab die leise Vermutung ich trage zu wenig von alledem mit
Also schlage ich vor ich zieh Dich ein Stück und mich eine Weile zurück

Denn man kann nicht alles alles kann man nicht
Und wenn sich was verändert, dann verändert es auch Dich
Und man schafft nicht alles, alles schafft man nicht
Was Du grad nicht schaffst, schaffe ich grad nicht für Dich
Doch ich wäre gern Anker und Ufer und Hafen an dem Du heut anlegst
Ich wär gern der Mensch der hier auf Dich wartet bis Du endlich wieder an Land gehst

Da ist der Druck von außen der Dich nach innen schiebt
Ein Ventil das die heiße Luft nach innen trieb
Du bleibst still und gibst leise Signale
Verstrickst Dich in Antworten auf jede Frage
Und hältst Deine Lage für schief, doch als Waage
Versuchst Du auszugleichen, dass ich Dir grad nix sage
Ich hab die leise Vermutung ich trage zu viel zu alledem bei
Also schlage ich vor ich gebe jetzt nach und Dir ab jetzt erst mal die Zeit

Denn man kann nicht alles, alles kann man nicht
Und wenn sich was verändert, dann verändert es auch Dich
Und man schafft nicht alles, alles schafft man nicht
Was Du grad nicht schaffst, schaffe ich grad nicht für Dich
Doch ich wäre gern Anker und Ufer und Hafen in dem Du heut anlegst
Ich wär gern der Mensch der hier auf Dich wartet bis Du endlich wieder an Land gehst

Manchmal klappt es nicht, denn man klappt zusammen
Denn es klappt nicht gleich mit nem Neuanfang
Und wenn Du denkst, dass Dich Dein Blick nur täuschen kann
Heb ich den Arm und fang für Dich zu leuchten an

Manchmal klappt es nicht, denn man klappt zusammen
Denn es klappt nicht gleich mit nem Neuanfang
Und wenn Du denkst, dass Dich Dein Blick nur täuschen kann
Heb ich den Arm und fang für Dich zu leuchten an

Denn man kann nicht alles, alles kann man nicht
Und wenn sich was verändert, dann verändert es auch Dich
Und man schafft nicht alles, alles schafft man nicht
Was Du grad nicht schaffst, schaffe ich grad nicht für Dich
Doch ich wäre gern Anker und Ufer und Hafen in dem Du heut anlegst
Ich wär gern der Mensch der hier auf Dich wartet bis Du endlich wieder an Land gehst