FANDOM

1,927,950 Pages

StarIconGreen
LangIcon
​SAS Beluga

This song is by Dritte Wahl and appears on the album Fortschritt (2005).

Nachts ist der Himmel so schön
Es sind so viele Sterne zu sehen
Der Mond spiegelt sich auf dem Meer
Und alles ist still rings umher

Das Ufer ist auch schon weit weg
Die Mannschaft ist längst unter Deck
Nur der Käpt´n hält einsame Wacht
Er steuert das Schiff durch die Nacht

Auf einmal ein Getöse, ein tiefer dumpfer Schlag
Und Sekunden später ist es schon vorbei
Und ein Marine Manöver ganz nah dieser Nacht
Ist von Schuld daran natürlich völlig frei

Und jetzt sinkt er zu Boden - der Körper aus Stahl
SAS Beluga - wie ein getöteter Wal
Und das Ende kommt schnell und ohne Warnung daher
Und über dem Rumpf schließt sich das Meer

Im Radio läuft wieder mal
Ganz leise der Oldie Kanal
In der Hand hält er seinen Kaffee
Er liebt diese Nächte auf See

Die Gedanken bewegen sich Freitag
Ohne Ziel, ohne Richtung dabei
Und das Meer zieht ihn in seinen Bann
So gleiten sie langsam voran

Auf einmal ein Getöse, ein tiefer dumpfer Schlag
Und Sekunden später ist es schon vorbei
Und ein Marine Manöver ganz nah dieser Nacht
Ist von Schuld daran natürlich völlig frei

Und jetzt sinkt er zu Boden - der Körper aus Stahl
SAS Beluga - ein getöteter Wahl
Und das Ende kommt schnell und ohne Warnung daher
Und über dem Rumpf schließt sich das Meer

Und es hüllt sich in Schweigen, wer verantwortlich war
Und die Akten zum Vorgang sind auch nicht mehr da
Und es bleiben die Zweifel und die Verunsicherung
Und die Wahrheit sie schläft irgendwo auf dem Grund