FANDOM

1,928,236 Pages

StarIconGreen
LangIcon
​Leben strengt an

This song is by Die Prinzen and appears on the album Die Neuen Männer (2008).

Du bist nicht kleptomanisch und nicht schizophren,
Dir geht es viel zu gut und das ist dein Problem,
Du bist wirklich kein bisschen zu beneiden,
Nicht mal unter deiner Kindheit kannst du leiden,

Weißt du nicht, wer heute noch was reißen will, der braucht 'n Psychoknall,
Denn das hat Stil,
Zum Glück gibt's noch etwas auf das man sich verlassen kann,

Liebe tut weh,
Essen macht dick,
Leben strengt an,
Liebe tut weh,
Essen macht dick,
Leben strengt an.

Deine Traumfrau würdigt dich mit keinem Blick,
Sie will 'n Kerl mit einem Knacks doch du bist nicht verrückt,
Den Garten würdest du ihr neu begrünen,
Nur mit Neurosen kannst du ihr nicht dienen,
Der Mensch ist tief in seinem innern schwach und schlecht
Er liebt dich nur behandelst du ihn ungerecht,
Zum Glück gibt's da etwas an das man sich noch halten kann,

Liebe tut weh,
Essen macht dick,
Leben strengt an,
Liebe tut weh,
Essen macht dick,
Leben strengt an.

Oh - die Welt hat sich verändert,
Die Tassen steh'n schon lang nicht mehr im Schrank,
Jeder ist auf irgenwas allergisch,
Oder wenigstens ein kleines bisschen krank,
Nur eins ist noch normal und du hälst dich fest daran,

Liebe tut weh,
Essen macht dick,
Leben strengt an.

(la la la ... uh uh)

Die Welt geht schief sie ist nicht mehr was sie mal war,
Der Mann ist blöd die Frau ist unberechenbar,
Die Welt steht Kopf und hat sich dabei sinnentleert,
Bist du bekloppt wirst du belohnt und umgekehrt,
Du suchst weiter nach der Macke die genau zu dir passt,
Und du wirst nicht mal depressiv weil du noch nichts gefunden hast,
Zum Glück gibts da noch etwas dass keiner ändern kann,

Liebe tut weh,
Essen macht dick,
Leben strengt an,
Liebe tut weh,
Essen macht dick,
Leben strengt an.