FANDOM

1,949,309 Pages

StarIconBronze
CertIcon
LangIcon
Mit Naumanns Füßen

This song is by ClickClickDecker and appears on the album Den Umständen entsprechend (2009).

Und was kommt dabei raus
Wenn du aufwachst, sich trotzdem nichts bewegst?
Und was bleibt an dir kleben
Wenn die Zeit, die du nicht brauchst, einfach steht?
Welche Lieder wirst du singen?
Wieviel Dreck nach Hause bringen?
Um Zerbrochenes im Kummer zu begraben
Der Kaffeefilter, der zerfällt
Das Polaroid, das nicht mehr hält
Alles ist so bunt, doch leider ohne Farben
Doch leider ohne Farben

Und was kommt dabei raus
Wenn's nichts zu sagen gibt
Und du gerade deshalb soviel schreist?
Was kann es beschisseneres geben
Wenn du die Freiheit hast zu geh'n
Und trotz allem lieber bleibst?
Der Hund, der nicht weiß wie man bellt
Das Haus in sich zusammenfällt
In der Warteschlange
Auf den Bus der dich zum Hafen bringt
Im Land, das zwischen den beiden Meeren versinkt

Da ist irgendwie zu viel Wasser in meinen Füßen
Ein Bunker, eine Art sich zu begrüßen
Ein Auffangbecken der Dinge, die nicht passen

Und was kommt dabei raus
Wenn du aufwachst und nicht mal mehr
Den Grund dafür erkennst?
Sag, was kann es beklemmenderes geben
Wenn die Außenhülle schläft
Du dabei innerlich verbrennst?
Wer will nicht gefunden werden
Mit Anleitung zum selber ernten?
Und du fragst dich: wo kommt dieses Jammern her?
Die Dringlichkeiten abgewogen
Ein Unwetter längst aufgezogen
Ich will verschwunden sein im offenem Meer

Da ist irgendwie zu viel Wasser in meinen Füßen
Ein Bunker, eine Art sich zu begrüßen
Ein Auffangbecken der Dinge, die dich plagen
Wie sehr wir doch begehren
Was wir nicht haben
Wie sehr wir doch begehren
Was wir nicht haben

Da ist irgendwie zu viel Wasser in meinen Füßen
Ein Bunker, eine Art sich zu begrüßen
Ein Auffangbecken der Dinge, die nicht passen
Wie sehr wir doch begehren
Es trotz allem lieber lassen
Wie sehr wir doch begehren
Und uns doch verpassen
Verpassen
Und uns doch verpassen
Verpassen