FANDOM

1,927,903 Pages

StarIconBronze
LangIcon
​Stehn Haare Zu Berge

This song is by Bernadette La Hengst and appears on the album Machinette (2008).

Die Geigen hängen tiefer.
Ein Schwan fällt vom Dach und niemand fragt:
Wie viele unterbezahlte Finger haben seine Hasskappe gehäkelt?
Da hilft uns keiner raus.
Freiheit macht Arbeit. Was? Schon wieder und gerade jetzt?
Ja, wie kompliziert darf denn das Paradies sein?
Wachstum als Holzweg, Erfolg als Bedrohung, Kreativität als Geschäft
Unsere träume lukrativ nachgeäfft
1000 rosarote Pfoten klopfen an dein Bein – Lässt du sie rein?
Negativ belegte Brote könnten unsre Freunde sein – Muss das so sein?
Ja, ist denn die Zukunft ein lächelnder Extremsport, dessen Spielregeln aussehen wie ein Gedicht? Ja, seh'n wir aus wie ein Gedicht?
Und lösen in Beliebigkeit ertränkte Impulse nicht aus, was mühsam verhindert werden sollte?
Paralysierte Zugpferde versuchen verzweifelt, sich ihre Träume beim Aufwachen zu merken.
Verdorbene Organe werden verschüchtert zurückgesteckt –
Aber es muss doch einen Weg geben …
Auch wenn wir Ricola-Brokkoli noch nicht kaufen können, der Vorgeschmack ist da!
Wer möchte da nicht wie subventioniertes Popcorn Erfolge feiern dürfen?
Welche Körbchen-Größe haben denn unsere Gefühlsschränke noch?
Wer bitte möchte denn noch an der Garderobe arbeiten, wo alle ihr Gewissen abgeben?
Tatsache ist doch, dass alle Kippen kaufen, anstatt das Kaufen zu kippen.
Alle kaufen Kippen, anstatt das Kaufen zu kippen.
Steh'n Haare zu Berge, wir zieh'n fallera.
Muuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuutig sein.
Das kommt ein Parade-Beispiel, titeln die Blätter. Doch deine Recherche hätte viel mehr enthüllt.
Hymnen kaufen Standbeine, wettern die Kommentare, doch Blut geht anders.
Misstrau' der Tagesschau, misstrau' der Tagesschau und den Ratten mit Krawatten.
Heh, benebelte Glückskinder, hallo, ich sollte doch die breite Masse bedienen.
Seid ihr breit genug? Dann präsentiert das Geweih.
Luft raus Deckel drauf