FANDOM

1,940,504 Pages

StarIconGreen
LangIcon
Keiner Stirbt Allein

This song is by BRDigung and appears on the album In goldenen Ketten (2014).

Die Wände haben Augen
sie schauen dich zornig an
Bin so verzweifelt
so hoffnungslos und deprimiert

Steh ständig unter Strom
totale Frustration
so ist es also wenn
wenn man den Verstand verliert

Ich raste aus
ball meine Faust
schlag sie blutig an der Wand
der Schmerz der zeigt mir dann, dass ich noch etwas fühlen kann.

Mitten in den Untergang hinein
wir sind alle im Arsch
mitten in den Untergang hinein
keiner stirbt allein

Unsere Zukunft sie ist tot
ein letztes Abendrot
man hat sie umgebracht
man hat uns um sie gebracht

Die Generation M
M wie Mittelmaß
selbst wenn sie immer lauter schreit
bewaffnet und gewaltbereit

Ich raste aus, nimm meine Hand
rote Augen, zornentbrannt
Ich weiß ich lande bald
in einer Nervenheilanstalt

Mitten in den Untergang hinein,
wir sind alle im Arsch,
mitten in den Untergang hinein,
keiner stirbt allein.

Die übliche Geschichte
von dem, den niemand kennt
Außenseiter oder das
was ihr Amokläufer nennt

Das ständige Verlangen,
jede Nacht und jeden Tag
Eine Kugel, euer Kopf, ein Nagel, euer Sarg

Mitten in den Untergang hinein,
wir sind alle im Arsch,
mitten in den Untergang hinein,
keiner stirbt allein.

Wir sind Kinder in Ohnmacht,
keiner stirbt allein.
Lieber tot als in Goldenen Ketten gefangen zu sein!

External links