FANDOM

1,927,534 Pages

StarIconGreen
LangIcon
​Fortschritt

This song is by Amewu and appears on the album Leidkultur (2012).

Menschen laufen immer weiter nie bleiben wir stehen
Wenn man nicht weiss wohin kann man Ziele leicht verfehlen
Die Spüren unserer Schritte malen Muster auf die Erde
Was bleibt am Ende übrig ein Verlust oder ein Erbe
Menschen laufen immer weiter nie bleiben wir stehen
Wenn man nicht weiss wohin kann man Ziele leicht verfehlen
Die Spüren unserer Schritte...

Wir rennen für die Lüge rennen über Menschen
Wer von uns kann denn schon beim Rennen überdenken
Rennen über Wälder Tiere Meere übersehen
Und denken sogar wie können die Konsequenzen übergehen
Nichts ist uns zu hoch wenn die Wissenschaft dabei ist
Glaubst du nicht dann bist du doof denn der Wissenschaftler weiss es
Jeder Fehler braucht doch nur nen neuen Schritt nach vorn
Die Verrückten wollen zurück gehen das entspricht nicht der Norm
Technologisierte Fehlentscheidungen sind ausbaubar
Bau genug drum rum und man nimmt nur noch von Aussen wahr
Der verfaulte Kern der Sache wird nicht freigelegt
Wir bauen eine Lernattrappe in der er weiter lebt
Kommt alle her kommt von überall herbei
Seht doch bitte mal hin wie schön sie glänzt und glitzert diese Zeit
Hol dir einen Job in der führenden Etage
Bist du dann ganz weit oben gibt's für Lügen keine Strafe

Menschen laufen immer weiter nie bleiben wir stehen
Wenn man nicht weiss wohin kann man Ziele leicht verfehlen
Die Spüren unserer Schritte malen Muster auf die Erde
Was bleibt am Ende übrig ein Verlust oder ein Erbe
Menschen laufen immer weiter nie bleiben wir stehen
Wenn man nicht weiss wohin kann man Ziele leicht verfehlen
Die Spüren unserer Schritte...

Link rechts links rechts Augen zu und durch
Wir schauen nicht manchmal glaube ich wir laufen nur aus Furcht
Aus Angst davor wir hätten die Chance aufs Ziel schon längst verpasst
Weil keiner der Einzige sein will der immer noch denkt dass man es schafft
Wie Wenige haben die Richtung des Weges denn noch für sich selbst gewählt
Im Allgemeinen glauben die Menschen dass nur noch ein Held so lebt
Doch gibt es dann mal einen Helden der sich erhebt dann fällt er stets
Denn wie soll er denn Berge versetzen wenn ihr euch nicht mal selbst bewegt
Ja wir haben die Propheten und es gibt die Religion
Doch wenn Keiner nach ihr lebt warum sitz sie auf dem Thron
Unsere heiligen Bücher sind doch nur Trophäen an der Wand
Doch Trophäen verleihen leider deiner Seele keinen Glanz
Wir sehen in die Distanz ziehen das leben aus dem Land
Jeder redet über Angst doch folgt dem Weg dann wie gebannt
Kriegszustand! Plötzlich laufen alle durcheinander
Wohin sollen wir auch flüchten wenn das Ziel uns nie bekannt war

Menschen laufen immer weiter nie bleiben wir stehen
Wenn man nicht weiss wohin kann man Ziele leicht verfehlen
Die Spüren unserer Schritte malen Muster auf die Erde
Was bleibt am Ende übrig ein Verlust oder ein Erbe
Menschen laufen immer weiter nie bleiben wir stehen
Wenn man nicht weiss wohin kann man Ziele leicht verfehlen
Die Spüren unserer Schritte...