Wikia

LyricWiki

Nachtmahr:Unsterblich Lyrics

Talk0
2,024,791pages on
this wiki
Nachtmahr
StarIconGreen
This song is performed by Nachtmahr and appears on the album Katharsis (2008).
The German title of this song is "Unsterblich". The English translation is "Immortal".

GermanEdit

Hab keine Angst. Das ist nur dein Körper, der gerade stirbt. Halt meine Hand.

Wir fliehen in die Schatten, wenn der Tag anbricht
Fürchten weder Tod noch Teufel, doch das Sonnenlicht!
Wir trinken eure Leben wie scharlachroten Wein
Es ist Fluch und Segen unsterblich zu sein!

Am Ende sind wir allein. Und es gibt nichts außer der kalten Dunkelheit der Ewigkeit.

Voller Macht, doch hilflos betrachten wir die Zeit
So sind wir doch nur Sklaven der Unendlichkeit
Nicht nur unser Körper wird unsterblich sein
Auch von unseren Schmerzen kann uns nichts befreien
Unsterblich sein...

Für jeden kommt eine Zeit, in der der Gedanke an die Ewigkeit zusehends unerträglicher wird.
Ein Leben in der Schattenwelt.
Nur in Dunkelheit und in Gesellschaft von sich selbst seinen Durst zu stillen verkommt zu einem einsamen, wertlosen Dasein.
Die Unsterblichkeit erscheint als eine verlockende Vorstellung, bis man erkennt, dass man sie allein verbringen muss.
Also legte ich mich schlafen in der Hoffnung, dass die Geräusche der vorbeiziehenden Jahre verstummen und eine Art von Tod eintreten würde.
Aber während ich dort lag, klang die Welt nicht mehr so wie der Ort, den ich verlassen hatte.
Irgendwie anders... besser!


Hörst du mich dort schreien?
Unsterblich zu sein
Hörst du mein Schreien?
Unsterblich zu sein

English TranslationEdit

Don't be afraid. It's just your body that's dying. Hold my hand.

We're fleeing into the shadows when the day dawns
Fearing neither death nor devil yet the sunlight
We're drinking your life like scarlet red wine
It's curse and blessing to be immortal!

In the end we are alone. And there's nothing but the cold darkness of eternity.

Full of power yet helpflessly we observe time
So we are just slaves of eternity
Not just our bodies will be immortal
Nothing can free us from our pain either
To be immortal...

For everyone comes a time when the thought of eternity becomes noticibly more and more unbearable.
A life in the world of shadows.
Satisfying your thirst only in darkness and in companion with yourself degenerates to a lonly, worthless existence.
Immortility seems like an seductive vision until you realise that you have to spend it alone.
So I laid down hoping that the noises of the passing years would become silent and some kind of death would occur.
But while I way laying there, the world didn't sound like the place I'd left any more.
Somehow different... better!


Do you hear me scream?
To be immortal
Do you hear my screams?
To be immortal

Around Wikia's network

Random Wiki