Wikia

LyricWiki

Beatfabrik:Madraps Lyrics

Talk0
1,835,320pages on
this wiki
Beatfabrik
StarIconGreen
This song is performed by Beatfabrik.
Hierlang, hierlang
Ich hab's gesehen
hierlang, hierlang
Ich hab's gesehen
hierlang, hierlang, hierlang
Ich hab's gesehen

Yeah
Ich bin unfassbar überrascht von menschlicher Schrift und Sprache
sie lehrt mich auszudrücken wie ich will mit dem was ich sage (yeah)
Ich habe eine Gabe Gottes und hoffe, es gelingt mir, meinen Sprung zu perfektionieren
lasse mich dabei einzig und allein von meinem eigenen Wissen inspirieren
Es ist Battlezeit wie Heavy Metal auch zwei Hände breit doch nach unten hin endlos, grenzenloses Sein
wie es sich gehört
Raps Olypm lässt Smex auf Löwen los
jetzt kommt knüppeldick
fliegt wie Möwen hoch,
der Anstoss
Ich liebe es wie mein Bier im Glas
das war ich
M
ey Musik, ich liebe dich
Ich verfolge Kick mit dem was er mir vorgibt
Vorsicht, du verbrennst dich weil's wie 'ne Flamme sticht
stark erkenntlich und gut, dass niemand weiß, dass ich mit Namen Smexer heiss
die Wut, die in mir steigt, wenn ich auf alles scheiß'
keinen Rat erweisen wir wollen nur auch
es soll nicht heißen immer die gleichen
stell' das laut, auch wenn wir ein wenig übertreiben
Beatfabrik, meine Umgebung, die Wände voller Striche:
jeder Verein, zu dem ich rappte eingekratzt mit einer Sichel


Bitch, ich schluck das Mic
wir werden eins
Ziel: frei und high
es tut mir leid
aus dir spricht Neid
nicht Ehrlichkeit du weißt
immernoch nicht, was rappen heißt
Ich bin kampfbereit
[???]
Begreif, dass meine Crew deine Crew frisst
deine Rhymes sind Dünnschiss
du flext künstlich
rappst zu billig
flowst bestimmt nicht
movest zu hektisch
wie epileptisch
Stehst du auf der Bühne und versuchst irgendwas zu sagen
dein Rapperleben hat 10 Regeln
meins nur einen Paragraphen:
mein Leben beginnt bei der Base und endet bei der Snare
das Zeichen auf meinem Wappen ist ein Maschinengewehr
meine Lungenflügel flackern
'schieß Patronen auf meinem Mund
Ich wittere Gefahr und greif an wie ein Kampfhund


Chorus:
Wer schneidet wie ein Messer mit seinem Flow deinen in kleine Scheibchen?
Madraps
werden uns einverleibt weil es gibt keinen Vergleich denn
das Niveau steigt wie die Sintflut
wir werden nicht, wir sind gut
die Asche und kein Treibgut
der Treibstoff meine Mic-Brut



Ich schau' durch extrem gerötete Schlitzaugen
Ich dampf' mein ???
??? schmeckt wie gereifte Weintrauben
Madraps fliegen umher wie weiße Tauben
doch die meisten können sie nicht hören weil sie sind taub denn
sie verbrennen sich die Trommelfelle
doch UNS und Beatfabrik schocken wie 'ne Schockwelle
Schallwellenschellen in Form (von) Monsterbeats treffen dein Ohr
du verfällst in einen Zaun
als wär's ein Engels-Chor
Noten springen empor
deine Poren transperien
dein Gehirn schießt ein Eigentor
deine Synapsen verlieren
man hat dir doch gesagt, du sollst nicht mit dem Feuer spielen
also merk' dir jedes Wort
???, Porno, Smex im Ohr
??? die halluzinogene LSD-Show
Grüße gehen raus an den Weihnachtsmann, denn HOE HOE HOE
dein Rap ist wie David Bowie
doch hier rappt Doktor Lektor
dein Rap schweigt wie kleine Lämmer neben dem Rudel
Madraps in alle Länder
Madraps haben die dicksten Ständer
ihr habt 'ne kleine Nudel
doch gebt Acht auf die Hijäne
die Augen stets offen, denn dann kannst du besser sehen
willst du nicht verstehen, wer die wenigsten sind, die am Zeiger drehen?
Lass' die Zeit vergehen und du siehst UNS
wir begehen Vergehen gegen die Norm
Standard ist es für uns, doch für dich der Brainstorm
mit der Kraft von allen Tieren wie Marshall Bravestarr
du kannst es nicht aufhalten
da helfen auch keine Schläger, Gangster, kennst' ja!


Da zieht was durch die Taiga
über Strings und Balalaika
Untergrund wie U-Bahn Geiger
der Blitzableiter dreht am Zeiger
niemals unharmonisch elektronisch hohe Spannung und fast überladen
Rap ist und bleibt ein Labyrinth
das heisst ich fand den roten Faden
Frontaler Angriffplan gedeckt
in jeder Dimension auch noch zeitlich
wir geben's reichlich
als ich Blei schmiss
aus meinem Bleistift lief er weiblich
es zeigt sich wieder auf's neue
halt' Rap die Treue
und bleib' eigen zu dir
wenn ich das Mic als Gold präsentier'
herrscht hier Ruhe wie in Wolffs Revier
weiss', was Bonnys Ranch ist
ich nehme Crews wie Hoes im Sandwich durch
deine peinliche Hightech-Studioproduktion als Einheit schließ' ich kurz,
und als Alternative Wortspiele
das heißt, dass ich mit Gedanken an Mord spiele
weil ich fortführe, was ich vorhab
schneid' ich mir Scheiben, wie Van Gogh sein Ohr ab
mein Vortrag hinter'm Podium
meine Audienz, dein Organ, was mich liebt
was ich am Vortag wie auf Opium
als Frequenz aus meinem Wahn schrieb
der Antrieb kommt Konkubinen
meine Haare sind voller Analogmaschinen
oszillieren zwischen down-sein und Gewaltfantasien
West-Berlin
Lebensgefühl wie Woodstock
mein Kalkül sind falsche Hoffnungen auf Knopfdruck
deine Knochen springen zur Snare und werfen dribbelnd deinen Kopf rum
immer links rum und dann stramm stehen
Lichter gehen aus, wenn unsere angehen
das Vokabular revolutionieren wie Rock'n'Roll und hebt das Ansehen
Beatfabrik heißt nie genug, große Egos kriegen selbstbewusst Torpedos vor den Bug
Chorus x2


2009 by nik.b@live.de

Around Wikia's network

Random Wiki